1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Bestwig

Verdiente Schützen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hauptmann Franz-Josef Niggemann, Ehrenmajor Franz Bültmann, Ehrenoberst Josef Brandenburg, Geschäftsführer Ferdi Rath, Beirat Michael Odenthal, Erster Brudermeister Dr. Paul-Heinz Liese und Adjutant Klaus Odenthal (von links) bei der Verleihung der Verdienstorden.
Hauptmann Franz-Josef Niggemann, Ehrenmajor Franz Bültmann, Ehrenoberst Josef Brandenburg, Geschäftsführer Ferdi Rath, Beirat Michael Odenthal, Erster Brudermeister Dr. Paul-Heinz Liese und Adjutant Klaus Odenthal (von links) bei der Verleihung der Verdienstorden.

Die Jubilarehrungen beim Schützenfest in Ostwig waren gekennzeichnet von der Verleihung einer stattlichen Anzahl Orden des Sauerländer Schützenbundes.

Die St. Antonius Schützenbruderschaft blickt nicht ohne Stolz auf ihre verdienstvollen Schützen, die sich vor allem durch ihre intensive Arbeit im Vorstand für die eigene Bruderschaft und im allgemeinen damit um das Sauerländer Schützenwesen verdient gemacht hatten.

Mit dem Orden für Verdienste wurden ausgezeichnet: Klaus Rose, Fähnrich, zehn Jahre Vorstand; Rose war 1987 Vizekönig und von 1993 bis 1999 Jungschützenvertreter. Peter Gödde, Hauptzugführer, zehn Jahre Vorstand; Gödde war 1976 Vizekönig, 1989 Schützenkönig und 2002 bis 2005 Zugführer.

Den Orden für besondere Verdienste erhielten: Michael Odenthal, Beirat und Hallenelektriker, 20 Jahre Vorstand, Odenthal war 2006 Schützenkönig, mehrere Jahre Fähnrich, Zugführer und Hauptzugführer. Ferdi Rath, seit 1996 Geschäftsführer, 20 Jahre Vorstand, von 1990 bis 1996 Schriftführer.

Auch interessant

Kommentare