Erst nach 93 Minuten stand neuer Schützenkönig fest

Vogel wollte nicht fallen

Der neue König der St. Jakobus Schützenbruderschaft 1873 Heringhausen heißt Dietmar Drinhaus. Foto: Claudia Metten

Eine bombige Stimmung herrschte am Pfingstmontag auf dem rappelvollen Schützenplatz der St. Jakobus Schützenbruderschaft 1873 Heringhausen, als das jährliche Gefecht um die Insignien eröffnet wurde.

Die Anwärter auf den Königsthron schossen was das Zeug hielt, doch der Vogel war zäh und wollte nicht aus seinem Kugelfang heraus.

Spannung machte sich unter der Vogelstange breit, als der hölzerne Aar in vielen Einzelteilen herunterfiel. Erst mit einem präzise angesetzten Schuss und nach genau 93 Minuten gab er schließlich auf. Heringhausen hatte einen neuen Schützenkönig: Dietmar Drinhaus.

Mit dem 280. Schuss hatte er das letzte Stückchen des Vogels heruntergeholt. Der 48-jährige neue König der St. Jakobus Schützenbruderschaft liebt seinen Schützenverein und die Feuerwehr über alles. Er ist mit Leidenschaft Judoka, NRW-Meister und zugleich Ausbilder des beliebten Kampfsports.

Der selbstständige Chef der Firma Drinhaus Technik erkor Ehefrau Julia zu seiner Schützenkönigin. Die 29 Jahre alte dreifache Mutter ist Managerin ihres kleinen Familienunternehmens und liebt Zumba. Gemeinsam regiert das neue Heringhauser Königspaar nun ein Jahr lang über die St. Jakobus Schützen. Mit den beiden freuen sich die drei gemeinsamen Kinder: Daniel, zwölf Jahre, Felix, acht Jahre und Finja, fünf Jahre.

Sebastian Schmitten ist Vizekönig

Beim diesjährigen Vogelschießen sicherte sich mit dem 19. Schuss Clemens Dessel den Apfel, der zweite Brudermeister Franz-Georg Mönig mit dem 70. Schuss die Krone und Feldwebel Raphael Kenter mit dem 87. Schuss das Zepter.

Beim anschließenden Vizekönigschießen holte sich Sebastian Schmitten mit dem 202. Schuss den Titel des Vizekönigs der St. Jakobus Schützenbruderschaft. Der 24-Jährige ist als Elektriker in der Gießerei Martinrea Honsel in Meschede tätig. Er ist begeisterter Motorradfahrer und häufig am Nürburgring zu finden. Zu seiner Vizekönigin wählte er Freundin Alina Mertens. Die 19-jährige neue Heringhauser Vizekönigin ist begeisterte Zumba-Tänzerin.

Weitere Fotos gibt es in der Fotogalerie unter www.sauerlandkurier.de (Von Claudia Metten, meschede@sauerlandkurier.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare