"Wir regieren Ostwig"

Die Jahreshauptversammlung der Jungschützen aus Ostwig fand jetzt im Antoniuskeller der Schützenhalle statt.

Die Jungschützen aus Ostwig konnten bei ihrer Jahreshauptversammlung im Antoniuskeller der Schützenhalle Ostwig auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Unter anderem haben sie das Osterfeuer gebaut und organisierten eine Tagesfahrt mit verschiedenen Zielen im Ruhrgebiet.

Besonders wiesen die Jungschützen darauf hin, dass seit Bestehen der Jungschützenabteilung alle Vizekönige aus ihren Reihen kamen und in diesem Jahr sogar auch der König. "Die Jungschützen regieren Ostwig", betonte Andre Kollek während seiner Ansprache. Besonders stolz sind sie auf Vizekönig Karsten Becker, der beim Kreisschützenfest in Bremke Kreisjungschützenkönig wurde und somit drei Jahre lang die Jungschützen aus Ostwig in den Vordergrund stellt.

Nach zwei Jahren als Stellvertreter und sechs Jahren als Jungschützenvertreter ist die Amtszeit von Andre Kollek abgelaufen. Er verlässt den Vorstand der Jungschützenabteilung aus Altersgründen. Andre Kollek bedankte sich für die schöne Amtszeit und versprach, den Kontakt aufrechtzuhalten, schließlich bekleidet er weiterhin das Amt des Kreisjugendvertreters.

Als neuer Jugendvertreter wurde einstimmig Chris Hömberg gewählt, welcher inzwischen vier Jahre im Vorstand aktiv ist. Zuletzt war er Stellvertreter der Abteilung. Neuer Stellvertreter wurde Denis Schmitte, zum Fähnrich wählten die Jungschützen Patrick Oestreich. Den Vorstand ergänzen Marvin Hengsbach (Kassierer), Niklas Odenthal (Schriftführer) und Felix Odenthal (Beisitzer).

Auch in diesem Jahr werden die Jungschützen erneut das Osterfeuer ausrichten. Zum Schützenfest werden die Jungschützen eine neue Vizekönigskette anschaffen. Außerdem wird es in Zukunft auch eine Vizekönigsnadel geben, die dem Vizekönig bei der Proklamation am Schützenfestmontag verliehen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare