Idee von Prima Brilon wird umgesetzt

Aktion „MiMoSa“: Briloner Einzelhandel startet gebündeltes Click&Collect-Angebot

Hofft auf ein baldiges Ende des Lockdowns: Der Vorstand von Prima Brilon (hier ein Archivbild, aufgenommen vor Corona).
+
Hofft auf ein baldiges Ende des Lockdowns: Der Vorstand von Prima Brilon (hier ein Archivbild, aufgenommen vor Corona).

Der Einzelhandel wird kreativ in Zeiten des Lockdowns. Fast alle Geschäfte bieten mittlerweile sogenannte Click & Collect Lösungen an. Frei übersetzt bedeutet dies, der Kunde wählt Produkte online oder telefonisch aus und holt diese nach Absprache beim Einzelhändler ab.

Brilon – „Dieses System funktioniert auch in Brilon sehr gut. Unsere treuen Kunden halten ihren Geschäften die Treue. Allerdings regelt es bisher jeder Einzelhändler für sich selber. Wir als Prima Brilon wollen dieses Angebot bündeln, einen Rahmen setzen, und haben uns bewusst für die Tage Montag, Mittwoch und Samstag, jeweils von 10 bis 13 Uhr entschieden. Vor allem am Mittwoch und Samstag erhoffen wir uns durch den Wochenmarkt Synergieeffekte – der Kunde muss nur einmal in die Stadt kommen.“, so Prima Brilon Vorsitzender Stefan Scharfenbaum.

Ideengeber Christian Leiße, Vorsitzender Gewerbeverein Brilon ergänzt: „Es ist eine verdammt harte Zeit für viele Kolleginnen und Kollegen. Wir alle sitzen auf unserer Ware und hoffen, möglichst bald wieder öffnen zu können und in der Zwischenzeit das eine oder andere so zu verkaufen. Click & Collect ist eine coronakonforme Lösung, gerade für kleinere Einzelhändler, die keine Onlineshops betreiben können“, so Leiße.

Wir alle haben es in der Hand, ob wir auch im Laufe des Jahres noch eine lebendige Innenstadt in Brilon haben.

Oliver Dülme, Wirtschaftsförderer BWT

Schließlich würden die Kollegen die Wünsche, Bedürfnisse und Größen der Kunden kennen und so auch nach telefonischer Rücksprache die passende Ware raussuchen und mitgeben können. „Gerade die Möglichkeit, Auswahlen zu Hause in Ruhe anzuprobieren, schätzen die Kunden. Natürlich sind neben den festen Zeiten auch weiterhin individuelle Absprachen möglich“.

Viele Prima Brilon Betriebe machen bei „MiMoSa – eine Aktion von Prima Brilon“ mit. Welche genau, erkennt man an den roten Aushängen im Schaufenster, oder erfährt man online auf der Homepage www.prima-brilon.de und auf der Homepage der Briloner Wirtschaftsförderung www.briloner-wirtschaft.de.

„Die Kreativität des Briloner Einzelhandels ist bemerkenswert. Niemand steckt den Kopf in den Sand, jeder ist bemüht Lösungen für diese Situation zu finden. Wir, als Stadt Brilon unterstützen hierbei im Rahmen unserer Möglichkeiten sehr gerne. Wir alle haben es in der Hand, ob wir auch im Laufe des Jahres noch eine lebendige Innenstadt in Brilon haben. Nutzen Sie die Angebote, die Ihnen der heimische Einzelhandel in dieser Zeit machen kann.“, so Oliver Dülme, Wirtschaftsförderer BWT und Vorstandsmitglied Prima Brilon abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare