Im Zeichen der Zukunft

BV Alme erarbeitet Plan für Tribüne in der AlmeArena

Bei der Generalversammlung des BV Alme fanden auch Wahlen statt.

Alme. In der Generalversammlung des BV 23 Alme stand die Zukunftsfähigkeit des Vereines an erster Stelle. Im sportlichen Bereich sind mit der Verpflichtung des neuen Trainers Matthias Meyer und einiger neuer Spieler die Weichen für die nächste Saison gestellt.

Im Vorstand gab es ebenfalls wichtige Personalentscheidungen. Nach über 30 Jahren im Vorstand des BV 23 Alme, davon 24 Jahre als erster Vorsitzender, kandidierte Michael Schütte, der auch noch Vorsitzender des Fußballkreises HSK ist, nicht mehr für dieses Amt. Neuer Vorsitzender wurde Sascha Soyka. Michael Schütte wurde unter großem Applaus der 105 anwesenden Mitglieder zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Neu in den Vorstand kamen Kirsten Pittke und zusätzlich Michael Werchau. 

Vorarbeiten können stattfinden

Alle anderen Positionen wurden wiedergewählt. Neben den üblichen Regularien und den Berichten der Übungsleiter standen dann die Informationen zum geplanten Tribünenbau im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit ihrem Vereinsmitglied und Architekten Emanuel Homann wurde durch eine Arbeitsgruppe ein Plan für eine Tribüne in der AlmeArena erarbeitet. Es wurden die Bauausführung und die Finanzierung vorgestellt und mit großer Mehrheit angenommen, sodass jetzt die weiteren Vorarbeiten stattfinden können.

Weitere Infos zur Versammlung und zur Tribüne gibt es hier.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare