Archiv – Brilon

„Alles läuft rund“

„Alles läuft rund“

Besser konnte es nicht laufen: Warmes Spätsommerwetter, der 60. Geburtstag der Michaeliskirmes, der verkaufsoffene Sonntag sowie jede Menge Fahrgeschäfte lockten tausende Besucher in die Briloner Innenstadt.
„Alles läuft rund“

Gelichtete Reihen

Eigentlich hatte es jeder geahnt. Doch dass es so extrem werden sollte, war dennoch beeindruckend.
Gelichtete Reihen
Kompletter Wechsel

Kompletter Wechsel

Die Mitgliederversammlung des Frauentreffs Wülfte fand nach fast eineinhalb Jahren statt. 39 Mitglieder fanden sich im Bürgerraum ein, um unter anderem Informationen zu anstehenden Aktivitäten zu bekommen.
Kompletter Wechsel

Zehn Router für Freifunk

Die Junge Union Brilon spendet der Initiative Freifunk zehn WLAN-Router. Die ersten Standorte für die Router in der Briloner Bahnhofstraße gibt es bereits. Die Freifunker suchen nun weitere Anlieger, die einen Router aufstellen.
Zehn Router für Freifunk

„25 plus 25 plus Bruch“

Die Öffnung der Mauer jährt sich in diesem Jahr zum 25. Mal. Die Germanistin, Soziologin und Schriftstellerin Ines Geipel hat dazu mit „Generation Mauer. Ein Portrait“ ein viel beachtetes und diskutiertes Buch veröffentlicht.
„25 plus 25 plus Bruch“

Zeitreise beim Zeltlager

Die Katholische Jugend Madfeld startete mit ihrem diesjährigen Zeltlager auf eine regelrechte Zeitreise. Diese führte die Gruppe von 55 Kindern, Gruppenleitern und das Organisations-Team nach Siddinghausen bei Büren.
Zeitreise beim Zeltlager

Erntedank in Altenbüren

Der Ortsausschuss und der Kirchenvorstand Altenbüren veranstalten das Erntedankfest wieder in einem großen Rahmen in der Altenbürener Schützenhalle.
Erntedank in Altenbüren

Wolliges zum Liebhaben

„Sie sind alle einfach wunderschön. Allerliebste Sachen. Mit Liebe gemacht.“ Ob Teddy, Schnecke, Schlange oder Schweinchen –
Wolliges zum Liebhaben

Der Countdown läuft

Das Veranstaltungsjahr der Stadt Brilon klingt wie jedes Jahr mit der traditionellen Michaeliskirmes aus, die noch bis Montag, 29.September dauert. Nach dem gut besuchten Musiksommer und Straßentheater, dem Altstadtfest und den Schützenfesten, der …
Der Countdown läuft

Schätze am Wegesrand

Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und „Brilon natürlich“ beginnt mit seinem Herbstprogramm. 25 Veranstaltungen in den Ferien bieten Spaß, Spiel und Sinnesfreuden.
Schätze am Wegesrand

Danken und teilen

Zum Kinderbibeltag und zur musikalischen Matinee zum Erntedank lädt die Evangelische Kirchengemeinde Brilon ein.
Danken und teilen

Ein ratloser Vogel

Ein ratloser Vogel

Schätze am Wegesrand

Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und „Brilon natürlich“ beginnt mit seinem Herbstprogramm. 25 Veranstaltungen in den Ferien bieten Spaß, Spiel und Sinnesfreuden. Spannende Walderlebnisse auf dem Rothaarsteig und der Sauerländer …
Schätze am Wegesrand

„Wikipedianer“ vor Ort

Wikipedia – Fast jeder hat es schon genutzt, um offene Fragen zu klären. Doch auch hier gilt wie immer: Eine Sache ist immer so gut, wie die Menschen die dahinter stehen.
„Wikipedianer“ vor Ort

Für jede Hilfe dankbar

Das Thema ‚Asyl‘ beschäftigt derzeit die Verwaltung der Stadt Brilon aus verschiedenen Gründen. Dringendst müssen die zugewiesenen Asylbewerber überhaupt untergebracht werden. Dafür sind Haushaltsmittel bereitzustellen.
Für jede Hilfe dankbar

Lernen auf Augenhöhe

Notebook, Tablet, Smartphone – Für die junge Generation das absolute Muss, für die Generation Mitte der zweiten Lebenshälfte häufig ein Buch mit sieben Siegeln.
Lernen auf Augenhöhe

Impulse für Brilon

Die Planungen für das Briloner Regionale-Projekt „Stadt-Wald-Leben“ laufen seit 2010. Mit den einzelnen Teilprojekten sollen der Gesundheitstourismus und der Aktivtourismus ausgebaut werden.
Impulse für Brilon

Galaktische Leseförderung

Brilon. Auf eine galaktische Leseförderung können sich Kinder in Brilon freuen: der Vorlese- und Aktivitätentag rund um Star Wars findet wieder statt.
Galaktische Leseförderung

Engagement für die Region

„Wir sind keine Casinobank, sondern setzen das sichere genossenschaftliche Geschäftsmodell mit viel Engagement und Kompetenz für die Region um“, betonte Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Becker.
Engagement für die Region

Lernen auf Augenhöhe

Notebook, Tablet, Smartphone – Für die junge Generation das absolute Muss, für die Generation Mitte der zweiten Lebenshälfte häufig ein Buch mit sieben Siegeln. Die Zeiten haben sich geändert, denn jetzt können die „Alten“ auch einmal von den …
Lernen auf Augenhöhe