1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Brilon

Zahlreiche Briloner Sportler erhalten das Sportabzeichen

Erstellt:

Von: Manfred Eigner

Kommentare

null
Die Briloner Sportler freuen sich über die Sportabzeichen, mit denen sie am vergangenen Mittwoch im Bürgersaal ausgezeichnet wurden. © Manfred Eigner

Brilon. Sportliche Fitness von sieben bis 92 Lebensjahren dominierte am Mittwoch im Bürgersaal des Briloner Rathauses. Aus den Händen von Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und dem Urgestein des Briloner Stadtsportbundes, Hans-Joachim Lindrum, gab es für 19 Athleten Urkunden und Abzeichen für die erfolgreich absolvierte Sportabzeichenprüfung 2018.

Das solche Aktionen keine Selbstläufer sind unterstrich der Briloner Bürgermeister: „Zum Sport zählen nicht nur die Sportler selbst, sondern ebenso die vielen Freiwilligen und Ehrenamtlichen, die sich verantwortlich fühlen und diese gute Sache leben lassen.“ Die Hansestadt Brilon verfügt über viele verschiedene Sportstätten mit breiten Angebotsmöglichkeiten, denen eine gute Pflege nicht fehlen darf.

Dazu führte Dr. Bartsch an: „Für den Sport in unserer Stadt und den Dörfern bedarf es guter Sportstätten. Das bedingt es mit Augenmerk zu begleiten.“ Genau diese Sportstätten haben es nun ermöglicht, dass sich wieder zahlreiche erfolgreiche Teilnehmer der Sportabzeichenprüfung über ihre Auszeichnung freuen dürfen.

Sportabzeichen 2019 vermutlich ab Mai 

Als Jüngste war die siebenjährige Sophie Beel mit ihrer Silbermedaille und Hans-Joachim Lindrum mit 92 Jahren mit seiner Goldauszeichnung bei seiner nunmehr 38. Prüfung als Ältester dabei. Auf sage und schreibe 41 Prüfungen kann Klemens A. Walters zurückblicken. Das Abzeichen in Gold erhielten: Reinhilde Adler, Christian Bamberg, Marlies Dördelmann, Anne-Marie Kappe, Hans-Joachim Lindrum, Maja Manereck, Jette Manereck, Heinrich Schneidermann, Hiltrud Sprenger, Martin Tilgner, Lisa Weber, Timon Weber und Dietmar Willinger. Mit Silber bestanden: Ulla Brandenburg, Gabriele Brune, Hans-Josef Hillebrand, Gisela Stöber sowie Klemens A. Walters.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so geht es auch in 2019 wieder weiter, mit dem Angebot das Sportabzeichen zu erlangen. „ Je nach Wetterlage startet ab Mai wieder das Sportabzeichen,“ lud Hans-Joachim Lindrum zum mitmachen ein: „Jeden Dienstag treffen wir uns um 18 Uhr auf dem Rasenplatz an der Jakobuslinde. Wer mitmachen will ist herzlich dazu eingeladen.“

Auch interessant

Kommentare