Veranstaltungen abgesagt

Autosalon, Brilon blüht auf und weitere Events können nicht stattfinden

+
Schweren Herzens muss die Stadt Brilon die Frühlingsevents in diesem Jahr auf Eis legen.

Brilon – Was man auf Grund der aktuellen Entwicklung schon ahnen konnte, ist jetzt traurige Gewissheit: Am ersten Aprilwochenende finden in Brilon weder der Autosalon, noch Brilon blüht auf mit dem Cheat-Day, oder die Kneipennacht, statt. Wie in der Ratssitzung mitgeteilt, werden bis zum 19. April alle städtischen Veranstaltungen abgesagt.

„Es tut uns für die Einzelhändler und Gastronomen sehr leid. Aber der aktuelle Erlass der NRW-Landesregierung lässt keine andere Entscheidung zu. Aufgrund der derzeit latent bestehenden Infektionsgefahr müssen wir Veranstaltungen dieser Größenordnung, auf die sich viele Menschen schon lange gefreut haben, leider absagen. Ich denke, wir sind alle verpflichtet, einen Beitrag zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus zu leisten. Die Bereitschaft dazu ist ein Akt wechselseitiger Verantwortung füreinander“, so Bürgermeister Dr. Christof Bartsch. 

Die Absage findet in Absprache mit dem Gewerbeverein Brilon und den zuständigen Ausschüssen Prima Brilon und Auto Brilon statt. Die drei Vorsitzenden Christian Leiße, Stefan Scharfenbaum und Paul Witteler zeigten sich enttäuscht, zeigen aber Verständnis für die Entscheidung: „Die Gesundheit der Besucher, aber natürlich auch die unserer Mitarbeiter, geht vor. Es wäre bei der aktuellen Lage einfach unverantwortlich, dieses Wochenende so durchzuführen. Wir hoffen, dass wir die Veranstaltungen vielleicht nachholen können.“ So ist es derzeit auch geplant. Wenn es die weitere Entwicklung zulässt, wäre ein Termin im Mai möglich.

Weitere Veranstaltungshinweise 

- Die BWT sagt alle Veranstaltungen bis zum 19. April ab. Mit gekauften Tickets kann die Derkere Straße 10a aufgesucht werden oder Tel. 02961/96990.
- Die Stadtbibliothek sagt alle Veranstaltungen bis zum 19. April ab, darunter auch den Poetry Slam.
- Die Briloner Kleinkunsttage finden nicht statt.
- Im Kolpinghaus wird es vorerst keine Veranstaltungen geben.
- Der Abendgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde bei Witthaut wird verschoben.
- Die Typisierungsaktion in Hoppecke findet nur online statt (Bericht in dieser Ausgabe).
- AlleFeuerwehrsitzungen sind abgesagt, um die Einsatzfähigkeit sicherzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare