Backen, sägen, malen

Die Kinder erlebten die Bibelgeschichte nach - spielerisch, musikalisch, ganzheitlich.

"Jesus schenkt uns Halt und Geborgenheit", unter diesem Motto stand der Bibeltag des Katholischen Familienzentrums Brilon. 40 Familien der drei Kindertageseinrichtungen (St. Maria im Eichholz, St. Elisabeth und St. Petrus und Andreas) trafen sich mit den Erzieherinnen im Pfarrzentrum Brilon, um das Evangelium "Jesus und der Sturm" in vielfältiger Art und Weise zu bearbeiten.

In einem Bibelgespräch wurde den Eltern das Thema nähergebracht. Die jüngeren Kinder hörten und sahen sich gemeinsam das Bilderbuch zum Thema an. Die älteren Kinder konnten die Bibelgeschichte anschaulich, spielerisch und ganzheitlich durch eine Kett-Legearbeit nacherleben. Die "Schulkinder" verklanglichten das Evangelium. So konnten sich Erwachsene und Kinder tief in die Geschichte einfühlen und aus unterschiedlichen Perspektiven neu erschließen. Im Anschluss daran hatten Kinder und Eltern die Möglichkeit, in vielen Workshops kreativ zum Thema zu arbeiten: Es wurde gehämmert, gesägt, gebacken, gemalt, gebastelt und gemeinsam musiziert. Alle Kinder durften später einen selbst gebauten Regenmacher, Plätzchen in Form von Booten und selbst gebastelte und gemalte Schiffe mit nach Hause nehmen.

Im Foyer des Pfarrzentrums wurde ein großes Segelboot mittels Laubsägen und mit der tatkräftigen Unterstützung vieler Väter ausgesägt und angemalt. Im Fenster des Pfarrzentrums kann es nun bewundert werden.

Zum Abschluss feierten die Teilnehmer gemeinsam mit Vikar Stephan Massolle eine Andacht, in der einige Kinder das zuvor eingeübte Spiellied "Wir fahren übern See" aufführten. "Jesus ist groß. Jesus gibt Kraft. Jesus lässt uns nicht alleine!" Mit diesen Worten endete ein ereignisreicher, harmonischer und schöner Tag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare