Nach Wochen ohne Auftritte und Proben

Blasorchester Brilon sucht Nachwuchsmusiker

Das Blasorchester sucht Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Spaß am Musizieren haben.

Brilon - Nach vielen Wochen ohne Auftritte und Proben freuen sich das Blasorchester Brilon und alle Jugend- und Nachwuchsmusiker über erste vorsichtige Lockerungen, was die Aktivitäten in naher Zukunft angeht.

Gerade erst hatte man den Proberaum in der Engelbertschule frisch renoviert, in dem Anfang Mai ursprünglich ein kleines Einweihungsfest mit einer tollen Nachwuchsaktion für die Jugendarbeit stattfinden sollte. Aus der probenfreien Zeit haben die Kinder und Jugendlichen dennoch das Beste gemacht und diese gut genutzt, um zuhause zu musizieren, proben und üben. Und das sogar teilweise als Online-Unterricht übers Internet. Jetzt freuen sich alle sehr, dass Einzel-Unterricht wieder erlaubt ist und langsam wieder beginnen kann.

Die Nachwuchs- und Jugendabteilung sucht und freut sich wieder über junge Leute auf allen Holz- und Blechblasinstrumenten sowie am Schlagzeug. Außerdem gibt es bald wieder eine Blockflötengruppe. Hier sind Kindergartenkinder und Erstklässler, aber auch ältere Interessierte für Blockflöte willkommen. 

Für die Blasinstrumente und das Schlagzeug sind keine Altersgrenzen gesetzt: Das Blasorchester und die Jugendabteilungen freuen sich über Kinder ab dem 2. Schuljahr, Jugendliche und Erwachsene, die sich einen Traum erfüllen möchten.  Denn Musik fördert die Lern- und Konzentrationsfähigkeit. Und außerhalb des gemeinsamen Musizierens und Probens bleibt viel Zeit für Aktivitäten, Freundschaft, Spaß und gemeinsame Erlebnisse.

Interessierte können sich bei Jugendleiter Thomas Schreckenberg melden: Tel. 01 51/10 00 28 48, jugendleiter@blasorchester-brilon.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare