1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Brilon

Börsenwissen erspielen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Planspiel Börse startet am Mittwoch, 7. Oktober, in die 33. Spielrunde. Europaweit startet der virtuelle Aktienhandel für Schüler aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg.

Die Sparkasse Hochsauerland nimmt bereits seit vielen Jahren erfolgreich am Planspiel Börse teil. In zehn Wochen versuchen die Teilnehmer, ihr fiktives Kapital durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Die Abrechnung erfolgt nach realen Börsenkursen. Jedes Team startet dabei mit 50.000 Euro Startkapital.

Nicht nur der Gewinn zählt, denn das Planspiel Börse soll den Jugendlichen ein tieferes Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften und Geld anlegen vermitteln. Deshalb gibt es eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking. Alle Aktien, die diese strengen Kriterien erfüllen, sind in der Wertpapierliste durch das grün-blaue Zeichen erkennbar.

Preise auf lokaler Ebene ausgelobt

Das Planspiel Börse hat nach wie vor eine hohe Attraktivität, wie eine aktuelle Umfrage bei den beteiligten Schülern und Lehrern zeigt. Neun von zehn der rund 6.700 befragten Schüler finden es „super“. Die bundesweit besten Schülerteams gewinnen Siegerreisen und einen Aktionstag für die ganze Schule. Zusätzlich lobt die Sparkasse Hochsauerland Preise auf lokaler Ebene aus. Dazu gehören Geldpreise und eine Reise in die Börsenmetropole Frankfurt.

Alle Infos rund um das Planspiel Börse gibt es im Internet unter www.planspiel-boerse.de/skhochsauerland oder telefonisch beim Börsenteam unter % 0 29 61/79 31 79.

Auch interessant

Kommentare