Dachstuhlbrand verhindert

Blitz schlägt in Mehrfamilienhaus ein: Brand in Elektronik - Feuerwehr im Einsatz

In Brilon ist ein Blitz in ein Mehrfamilienhaus eingeschlagen und hat einen Brand ausgelöst. Die Feuerwehr war im Einsatz.
+
In Brilon ist ein Blitz in ein Mehrfamilienhaus eingeschlagen und hat einen Brand ausgelöst. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Das hätte auch schlimmer enden können: Ein Blitz schlug am Montagabend in ein Mehrfamilienhaus in Brilon ein. Der Feuerwehr gelang es aber schnell, einen Entstehungsbrand in der Elektronik zu löschen.

Brilon - Die Feuerwehr Brilon hat am Montag nach eigenen Angaben durch schnelles Eingreifen einen Dachstuhlbrand verhindert. Vermutlich nach einem Blitzeinschlag war gegen 18.40 Uhr die Elektroinstallation im Dachboden eines Mehrfamilienhaueses an der Möhnestraße in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte lokalisierten der Entstehungsbrand mit einer Wärmebildkamera, sodass es ihnen schnell gelang, ihn abzulöschen. Im Anschluss kontrollierte die Feuerwehr den gesamten Gebäudekomplex auf mögliche weitere Glutnester.

Brilon: Blitz schlägt in Mehrfamilienhaus ein - Feuerwehr im Einsatz

Nach Feuerwehrangaben waren 20 Kräfte rund eine Stunde im Einsatz. Die Möhnestraße musste während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Höhe des Sachschadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

In Olpe musste die Feuerwehr kürzlich einen Waldbrand bekämpfen. Vor dem schweißtreibenden Einsatz war der Rauch schon aus der Ferne sichtbar. In Harbecke brannte eine Scheune lichterloh. Mehrere Kaninchen starben in den Flammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare