Entscheidung mit nur einer Gegenstimme

Brilon wird Gastgeber der Hansetage 2020

Das Aushängeschild des Hansetags 2020 wird die Briloner Waldfee sein, die in dem Jahr bereits zum 17. Mal gekürt wird.

Bereits im März diesen Jahres fand eine Informationsveranstaltung zur beabsichtigten Durchführung der Hansetage im Jahr 2020 statt. In der letzten Ratssitzung wurde diesem Vorhaben nun mit einer Gegenstimme zugestimmt. Im Veranstaltungsjahr blickt Brilon auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück.

Bereits im März diesen Jahres fand eine Informationsveranstaltung zur beabsichtigten Durchführung der Hansetage im Jahr 2020 statt. In der letzten Ratssitzung wurde diesem Vorhaben nun mit einer Gegenstimme zugestimmt. Im Veranstaltungsjahr blickt Brilon auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück.

Vor 800 Jahren, der Hochzeit der Hanse, spielte die Stadt des Waldes bezüglich Handel und Handelswege eine tragende Rolle. Vor nunmehr 35 Jahren trafen sich in Zwolle, in den Niederlanden, die Abgeordneten aus 30 Hansestädten. Bei diesem Treffen wurde die international größte Städtegemeinschaft im freiwilligen Zusammenschluss als Gründerstädte der Hanse ins Leben gerufen. Bis heute zählt diese Gemeinschaft 182 Mitglieder und richtet seitdem jährlich den Hansetag aus. Erst 1995 wurde die Bewerbung zur Ausrichtung der internationalen Hansetage im Jahr 2020 eingereicht. 1996 wurde diesem Antrag bei den Hansetagen im norwegischen Bergen zugestimmt. Schließlich wurde jetzt auch im Briloner Rat eine Entscheidung getroffen. Mit nur einer Gegenstimme sprachen sich die Ratsmitglieder für die Ausrichtung des 40. internationalen Hansetages im Jahr 2020 aus. Rund 20.000 Besucher werden dann in Brilon erwartet. Als Aushängeschild der Veranstaltung wurde die Briloner Waldfee auserkoren, die zum Briloner Hansetag bereits zum 17. Mal gekürt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare