Weg vom Kaffeeklatsch-Image

Briloner Landfrauen stellen neues Programm vor - junge Mitglieder willkommen

+
Der Vorstand der Briloner Landfrauen (vorne sitzend: Ulrike Neumann, Diana Sieling, hinten stehend: Nicole Wendeler, Juliane Hütter Brandenburg, Sonja Wieting, Reinhild Tacken und Dagmar Nieder) möchte mit seinem Programm möglichst viele Frauen ansprechen.

Brilon - Weg vom Kaffeeklatsch-Image – Der Landfrauenverband möchte mit einem neuen, modernen Programm auch jüngere Frauen ansprechen. Deshalb wurde auch der Kreisverband „Junge Landfrauen Hochsauerlandkreis“ ins Leben gerufen.

„Schön wäre es, wenn sich fünf bis sechs junge Frauen aus Brilon zusammentun würden“, regt Reinhild Tacken, Vorstandsmitglied der Briloner Landfrauen, bei der Vorstellung des neuen Jahresprogramms am vergangenen Mittwoch an, denn so könnte ein Briloner Ortsverband der „Jungen Landfrauen“ gegründet werden. 

Bisher sind 51 Frauen aus dem gesamten HSK zwischen 20 und 40 Jahren Mitglied in dem Kreisverband, den es seit Oktober 2018 gibt. „Einige sind nach der Ausbildung, dem Studium oder einem Umzug (wieder) im Sauerland. Andrere planen, danach in ihren Heimatkreis zurückzukehren“, so die Landfrauen. Ziel ist es, mit gemeinsamen Aktivitäten die Gemeinschaft junger Frauen zu fördern, das Landleben attraktiv zu gestalten und ein Netzwerk aufzubauen. Die Orga-Gruppe hält die Mitglieder per E-Mail, Facebook und WhatsApp auf dem Laufenden. „Wer Lust hat und sich in der genannten Altersgruppe befindet, kann einfach mal reinschnuppern und an allen Veranstaltungen, auch der Briloner Landfrauen, teilnehmen“, lädt Reinhild Tacken ein. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an jungelandfrauen-hsk@web.de. 

Auf welche Aktivitäten und Veranstaltungen können sich die Frauen denn freuen? Zu den Programmhighlights des Kreislandfrauenverbandes gehört der Eventabend mit der Kabarettistin Simone Fleck als „Oma Wally“ am Donnerstag, 7. November, um 19 Uhr im Bürgersaal Bestwig. Karten für ihr Programm „Körperwelken“ kosten 25 Euro für Mitglieder, sonst 30 Euro. Tickets gibt es bis Donnerstag, 31. Oktober, bei der jeweiligen Stadtverbandsvorsitzenden. Außerdem wird die Reihe „Landfrauen zeigen Flagge“ fortgesetzt. Dazu gehört die Aktion „Wir im HSK“, bei der die einzelnen Ortsverbände ihre Heimatorte vorstellen. Nach dem Erfolg der ersten Veranstaltung der Marsberger Landfrauen mit knapp 90 Teilnehmerinnen im Juni wird es 2020 die Fortsetzung geben. Diesmal lädt der Stadtverband Sundern am 27. Mai zu einem Besuch ein. „Flagge zeigen“ werden die Frauen auch beim nächsten Deutschen Landfrauentag am 1. Juli 2020 in Essen, bei dem 5000 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland erwartet werden. Die Anmeldung ist ab Mitte Oktober bis zum 15. Mai beim Stadtverband möglich. 

Die Briloner Landfrauen haben zudem ein eigenes Programm auf die Beine gestellt. Wichtig ist: „Jeder ist willkommen und muss nicht Mitglied bei uns sein“, betont Reinhild Tacken. 

Auf dem Veranstaltungsprogramm 2019/2020 stehen: 

Plastikfreie Deko 

Freitag, 4. Oktober, 15 bis 19 Uhr: Voll im Trend – plastikfreie Dekoration aus Naturmaterialien wie Weide. Beitrag: 30 Euro, Referentin: Claudia Gensch, Lichtenau-Henglarn. Treffpunkt am Obi-Parkplatz in Brilon, von dort geht es in Fahrgemeinschaften weiter. Anmeldung und Infos: Rita Dietz, Tel. 0 29 91/13 28, Mobil 0 15 2/6 04 12 85. 

Insektenhotel 

Dienstag, 15. Oktober, 14 bis circa 16 Uhr: Bau eines Insektenhotels in Kooperation mit „Brilon natürlich“ bei Familie Brandenburg, Aamühle 1, in Brilon. Anmeldung und Infos: Brilon Wirtschaft und Tourismus (BWT), Tel. 0 29 61/9 69 90. Defibrilator benutzen Samstag, 9. November, 10 Uhr: „Rette Leben“ – Manuel Kröger vom DRK zeigt, wie man einen Defibrilator benutzt. Veranstaltungsort: Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Brilon. Anmeldung und Infos: Sonja Wieting, Tel. 0 17 6/32 36 71 65. 

Kreative Kochideen 

Donnerstag, 14. November, 18.30 Uhr: Ruth Metten setzt mit den Teilnehmern kreative Kochideen um. Kostenbeitrag wird erhoben. Veranstaltungsort: Heinrich-Lübke-Schule Brilon. Anmeldung und Infos: Diana Sieling, Tel. 0 29 64/16 16, Mobil 0 17 5/3 77 20 23. 

Adventsfrühstück 

Samstag, 7. Dezember, 9.30 Uhr: Die Briloner Landfrauen beginnen die Weihnachtszeit mit einem gemütlichen Adventsfrühstück im Haus Waldsee. Kosten: circa 12 Euro. Anmeldung und Infos: Nicole Wendeler, Tel. 0 15 1/11 61 64 80. 

Vortrag 

Mittwoch, 29. Januar, 15 Uhr: Jahresversammlung mit dem Vortrag „Diagnosen, die mein Leben verändern – Wie mache ich mich jetzt stark?“. Referentin: Christine Borys. Kosten: circa 15 Euro. Veranstaltungsort: Landgasthof Schnier in Scharfenberg. Anmeldung und Infos: Juliane Hütter Brandenburg, Tel. 0 29 61/40 54, Mobil 0 17 1/3 83 14 53. 

Treffen der Landfrauen Ü60 

Donnerstag, 27. Februar, 15 Uhr, im Café Cari Tasse, Seniorenzentrum St. Engelbert Brilon. Anmeldung und Infos: Angelika Reermann, Tel. 0 29 61/63 33 und Birgit Herford, Tel. 0 16 0/5 87 71 41. Gedächtnistraining Mittwoch, 4. März, 19.30 Uhr, in Kooperation mit der Sekundarschule Brilon. Referentin: Bianca Kröger. Kosten: 10 Euro. Anmeldung und Info: Reinhild Tacken, Tel. 0 29 64/13 05, Mobil 0 17 5/2 03 47 70. 

Besichtigung des Josefsheims Bigge 

Donnerstag, 19. März, 15 Uhr: Alle interessierten Frauen sind zur Besichtigung mit Rundgang und Kaffeetrinken eingeladen. Kosten: 10 Euro. Treffpunkt am Obi-Parkplatz in Brilon, von dort geht es in Fahrgemeinschaften weiter. Anmeldung und Info: Dagmar Nieder, Tel. 0 29 61/5 41 41, Mobil 0 15 1/56 37 07 14. 

Brilon blüht auf 

Sonntag, 5. April, 14 Uhr, Raiffeisenmarkt Brilon: Frische Waffeln, Kuchen und Kaffee bieten die Briloner Landfrauen an. 

Musical „Bodyguard“ 

Dienstag, 28. April, 15 Uhr: Fahrt zum Musical „Bodyguard“ im Colosseum Essen. Treffen in Brilon an der Bushaltestelle beim alten Finanzamt. Nähere Infos zum Preis von Ticket und Busfahrt sowie Anmeldung bei Reinhild Tacken, Tel. 0 29 64/13 05, Mobil 0 17 5/2 03 47 70. 

Hansetage 

Freitag, 5. Juni: Rund 120 Jugendliche aus allen Hansestädten werden in Brilon erwartet. Die Landfrauen versorgen die jugendlichen Hansegäste mit regionalen Spezialitäten unter dem Motto „Heimat schmecken“. 

„Eine Kuh macht muh, viele Kühe machen...“ 

Dienstag, 7. Juli, 16 Uhr: Kinder bis zehn Jahren treffen sich auf dem Seilerhof der Familie Tacken in Alme. Anmeldung und Infos: BWT Brilon, Tel. 0 29 61/9 69 90. 

pumps@bauernhof 

Donnerstag, 23. Juli, 14 Uhr: Mit der Kampagne „pumps@bauernhof“ möchten die Landfrauen zeigen, welch ein moderner Beruf Landwirtin heutzutage ist. Diesmal geht es ums Thema „Tannenbäume“. Im Sommer schon an Weihnachten denken, Tannenbäume wachsen nicht auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch in Hoppecke – und das Dorf hat auch was zu bieten. Eine Führung und gemütliches Beisammensein schließen sich an. Treffpunkt: Gemeindehaus Hoppecke. Referentinnen: Susanne Kesting und Ortsvorsteherin Alice Beele. Anmeldung und Info: Ulrike Neumann, Tel. 0 29 63 /5 81, Mobil 0 17 1/3 46 71 97. 

Cocktailabend 

Freitag, 28. August, 19.30 Uhr: Cocktailabend „AlmeColada“ im Entenstall in Alme. Anmeldung und Infos: Diana Sieling, Tel. 0 29 64/16 16, Mobil 0 17 5/3 77 20 23. 

Programmvorstellung 

Samstag, 19. September, 9.30 Uhr: Und was kommt jetzt? Das neue Landfrauen-Programm wird im Hotel zur Post in Brilon vorgestellt. Anmeldung und Info: Juliane Hütter Brandenburg, Tel. 0 29 61/40 54, Mobil 0 17 1/3 83 14 53.

Informationen Weitere Infos zum Programm, den Ortsverbänden sowie Projekten und Angeboten (auch zum Thema Bildung) finden sich auf www.wllv.de/hochsauerland/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare