Busticket zum Buch

Auch in diesem Jahr kooperieren die Städte Olsberg und Brilon zur Realisierung der Leseclubs mit der heimischen Wirtschaft und den Verkehrsbetrieben. Foto: Oliver Heimann

Was im Jahr 2002 mit dem Sommerleseclub in Brilon begann, findet mittlerweile Nachahmung in bis zu 450 Städten deutschlandweit. "Im vergangenen Jahr hatten wir über 750 Teilnehmer in Brilon und Olsberg", erklärt Ideengeberin Ute Hachmann von der Stadtbibliothek Brilon. "Damit Schüler aus den umliegenden Ortsteilen aufgrund der langen Fahrstrecke nicht benachteiligt werden, kooperieren wir jetzt mit den lokalen Verkehrsbetrieben."

"Mit dem Bus zum Buch" — so lautet eine Aktion, welche die Stadtbibliotheken in Brilon und Olsberg jetzt gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben RLG und BRS im Rahmen des "Sommerleseclubs" arrangiert haben. Die Schüler aus den Briloner Ortsteilen erhalten bei der Anmeldung zum Leseclub das "Sommerleseclub-Ticket", das ihnen ermöglicht, dreimal kostenfrei zur Ausleihe von Büchern in die Stadtbibliothek Brilon zu fahren.

"Wir werden diese Aktion in diesem Jahr zunächst in Brilon testen. Danach entscheiden wir, ob wir das Ticket im kommenden Jahr auch in Olsberg anbieten können", erklärt Hauke Möller von der RLG. Dank der Unterstützung des Landes und des Kultursekretariates NRW findet der Sommerleseclub für die weiterführenden Schulen in diesem Jahr zum achten Mal statt. Große Unterstützung erfahren die Leseclubs auch durch die heimische Wirtschaft, die für die Kosten des Projekts komplett aufkommt. Von den Städten werden Mitarbeiter zur Organisation der Leseclubs zur Verfügung gestellt.

Anmeldung ab 16. Juni möglich

Der offizielle Anmeldestart ist für die Leseclubs am Dienstag, 16. Juni. Im Briloner Sommerleseclub lesen Jugendliche, die nach den Ferien die fünfte Klasse besuchen, während der Sommerferien mindestens drei Bücher aus einem speziellen Angebot der Büchereien. Die gelesenen Bücher werden in ein "Leselogbuch" eingetragen. Am Ende der Ferien gibt es für erfolgreiche Teilnahme ein Zertifikat, welches von allen weiterführenden Schulen in Brilon als außerschulisches Leseengagement gewertet wird. In der Stadtbücherei Olsberg können Schüler am Sommerleseclub teilnehmen, die in Brilon zur Schule gehen. Die Buchausleihe erfolgt wie immer am letzten Schultag. Ausnahme sind dabei die Schüler des Gymnasiums Petrinum, die ab sofort schon vorab die Möglichkeit haben, ein Buch in der schuleigenen Bücherei auszuleihen.

Der Leseclub junior funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Auch für die Grundschüler winkt nach drei gelesenen Büchern eine Urkunde. Darüber hinaus gibt es einen Kreativwettbewerb, der beide Leseclubs in Olsberg und Brilon begleitet. Die erfolgreichsten Teilnehmer beider Clubs werden zum großen Abschlussfest am Samstag, 30. August, im Rahmen des Altstadtfestes Brilon eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare