"Indianer, Cowboys, weites Land"

Carnevals-Gesellschaft Hoppecke lädt für Samstag zur Prunksitzung

+
Die Hoppecker Show- und Gardetanzgruppen begeistern bei der großen Prunksitzung wieder mit abwechslungsreichen Tänzen und Einlagen.

Hoppecke – „Indianer, Cowboys, weites Land – der Sheriff wird hier Prinz genannt“ ist das Motto der großen Prunksitzung der Carnevals-Gesellschaft Hoppecke, die am kommenden Samstag, 18. Januar, pünktlich um 19.11 Uhr eröffnet wird.

Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm, das sicherlich jedes närrische Herz höher schlagen lässt. Die Hoppecker Show- und Gardetanzgruppen begeistern dann wieder mit abwechslungsreichen Tänzen und Einlagen und auch aus dem Ort selbst gibt es aus dem vergangenen Jahr wieder so einiges Interessantes zu berichten. Highlight des Abends wird voraussichtlich die Suche nach einem Nachfolger für Prinz Steffen I. (Mund) sein. 

Übrigens: Vor 60 Jahren regierte Paul Schilling die CGH. Vor 50 Jahren schwang Ulrich Podzun und vor 40 Jahren Karl Laudage (beide bereits leider verstorben) das Zepter. Der 25-jährige Jubelprinz heißt Martin Kürmann. Während der Musikverein Hoppecke „Die Hochsauerländer“ das Programm musikalisch begleitet, sorgt DJ Pit alias Peter Maresch danach weiter für karnevalistische Stimmung. Auch in der Hoppecker Sektbar kann wieder bis in den frühen Morgen gefeiert werden.

Einlass Einlass ist ab 18 Uhr, dieses Jahr mit Happy Hour von 18 bis 19 Uhr.

Alle interessierten Närrinnen und Narren merken sich am besten jetzt schon die weiteren Termine vor: 

Das Show- und Gardetanzturnier der Carnevals-Gesellschaft Hoppecke findet am Donnerstag, 20. Februar (Altweiber), statt. Anmeldungen werden noch entgegengenommen. 

Kinderkarneval ist am Sonntag, 23. Februar.

Büttenfest in Hoppecke 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare