Mischung aus Tanz, Fitness und Akrobatik

Cheerleader gesucht: „Flying Axes“ veranstalten offenes Probetraining

+
Die Flying Axes beim letzten Heimspiel dieser Saison im September gegen die Duisburg Vikings. Nun suchen die Cheerleader Nachwuchs.

Brilon – Sie gehören zu den Brilon Lumberjacks, doch sie sind inzwischen in Brilon und in der Region auch außerhalb der Heimspiele im Sportzentrum an der Jakobuslinde bekannt: Seit Ende 2017 gibt es die „Flying Axes“, die Cheerleader der Lumberjacks.

Wenn die American Footballer zu Hause spielen, gestalten sie das Rahmenprogramm mit Pre-Game-Show und Halbzeitshow und animieren die Zuschauer vom Spielfeldrand aus, die Spieler lautstark zu unterstützen. 

Auch denen, die sich nicht für Football interessieren, könnten die „Flying Axes“ schon begegnet sein, denn sie haben mittlerweile auch Auftritte außerhalb der Spiele. So waren sie in diesem Jahr unter anderem beim Stadtfest in Marsberg und beim Altstadtfest in Brilon auf der Bühne zu sehen. Und sie haben im Musikvideo zur aktuellen Single der Briloner Band „One Tape“ mitgewirkt, zu sehen unter anderem bei YouTube. 

Die Anfragen werden mehr. Deshalb suchen die Cheerleader bei einem offenen Probetraining neue Interessierte, die mitmachen möchten. „Cheerleading ist eine Mischung aus Tanz, Fitness und Akrobatik“, sagt Angelina Knobbe. Sie ist Headcoach der „Flying Axes“ und hat die Gruppe Ende 2017 zusammen mit Rebecca Philipps gegründet, die als Stuntingcoach dabei ist. 

„Nicht nur etwas für Mädchen und Frauen"

Zum Team der Coaches gehört inzwischen noch Annika Funke als Tumbling- und Sidelinecoach. „Cheerleading ist nicht nur etwas für Mädchen und Frauen. In unserem Team ist auch ein junger Mann aktiv – und wir hätten sehr gerne noch mehr davon.“ 

Wer Cheerleading einmal ausprobieren möchte, kann das bei einem unverbindlichen Probetraining tun: am Freitag, 15. November, in der Turnhalle der Grundschule am Ratmerstein in Brilon. Von 19 Uhr bis 20 Uhr sind zunächst die 6- bis 13-Jährigen an der Reihe. „Unsere derzeit Jüngste ist acht Jahre alt“, berichtet Angelina Knobbe. „Durch sie kamen wir auf die Idee, eine Gruppe extra für die Kleinen aufzumachen. Vielleicht ist Cheerleading für diese Altersgruppe eine gute Alternative zum klassischen Tanzen.“ Ab 20 Uhr können dann die Älteren (ab 14 Jahren) ihr Talent erproben. 

Die „Little Axes“ werden freitags von 19 Uhr bis 20 Uhr am Ratmerstein trainieren, die größeren mittwochs und freitags von 20 bis 21.30 Uhr. Eine Anmeldung zum Probetraining ist nicht erforderlich, lediglich Sportkleidung und Hallensportschuhe müssen mitgebracht werden.

Weitere Infos über die „Flying Axes“ und Fotos gibt es bei Instagram unter @flyingaxesbrilon.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare