Einbahnstraßenregelung eingerichtet

Deckensanierung Altenbürener Straße – geänderte Verkehrsführung ab Montag

+

Brilon - Zum Ferienbeginn am Montag, 15. Juli, wird auf einem Abschnitt der Altenbürener Straße eine Sanierung der Fahrbahndecke durchgeführt. Zwischen der Ampelkreuzung beim Betriebshof der RLG bis etwa in Höhe des Kreisstraßenbauhofes wird auf einer Länge von etwa 800 Metern die alte schadhafte Fahrbahndecke abgefräst und anschließend eine neue Fahrbahndecke asphaltiert.

Um sowohl den Belangen der Baustelle als auch des Verkehrs Rechnung zu tragen, wird für die Dauer der Bauzeit (bis voraussichtlich Freitag, 2. August) eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Während der gesamten Bauzeit kann von Meschede aus nach Brilon gefahren werden. In Richtung Meschede wird der Verkehr über Mühlenweg und Nordring aus der Innenstadt umgeleitet. Die Altenbürener Straße wird in dieser Fahrtrichtung unmittelbar an der Kreuzung Schulzentrum für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Stadt Brilon bittet alle Verkehrsteilnehmer, die geänderte Beschilderung zu beachten.

Von der Sperrung ist auch der Linienverkehr mit den Linien S30 und R74 betroffen. Die SchnellBus-Linie S30 und die RegioBus-Linie R74 müssen Richtung Altenbüren während der Baumaßnahme eine Umleitung über den Mühlenweg und über die B7 fahren. Dadurch können die Haltestellen „Brilon, Schützenhalle“ und „Brilon, Müggenborn“ stadtauswärts nicht bedient werden. Als Ersatzhaltestelle steht die Haltestelle „Brilon, Mühlenweg“ für den Ein- und Ausstieg zur Verfügung. Stadteinwärts ergeben sich auf den Linien S30 und R74 keine Umleitungen oder Haltestellensperrungen. 

Weitere Informationen erteilt die „Schlaue Nummer für Bus und Bahn“ unter Tel. 0 180 6 / 50 40 30 (20 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare