Schlag gegen den Drogenhandel

Polizei nimmt Cannabisplantage im Sauerland hoch - und findet weitere Drogen

+
Die Plantage bestand aus rund 60 Cannabispflanzen (für Vollbild oben rechts klicken).

Alme - Den Drogenfahndern der Polizei im HSK ist ein weiterer Schlag gegen den Drogenhandel gelungen: In einer Wohnung in Alme entdeckten die Beamten eine Cannabisplantage und weitere Drogen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, suchten die Drogenfahnder am Samstagnachmittag nach einem anonymen Hinweis eine Wohnung in der Wünnenberger Straße auf. Schon an der Tür nahmen sie demnach den typischen Marihuanageruch. 

Nachdem sie einen Durchsuchungsbeschluss angefordert und bekommen hatten, betraten die Beamten dann die Wohnung. "Im Inneren endeckten die Beamten eine Plantage mit rund 60 Cannabispflanzen. Bei der weiteren Durchsuchung der Wohnung konnten circa 30 Gramm Amphetamin und gut 40 Ecstasy-Tabletten aufgefunden werden", berichtet die Polizei. 

Drogenfund in Alme: Bewohner nicht zu Hause

Die Beamten stellten die Drogen daraufhin sicher. Der 25-jährige Bewohner war zum Zeitpunkt der Durchsuchung nicht in der Wohnung. Gegen ihn wurde laut Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Zahl der registrierten Rauschgiftdelikte im HSK stieg 2018 nach Angaben der Polizei um mehr als 16 Prozent auf 818 Fälle an. Der Anstieg bedeute aber nicht zwingend eine Zunahme der Drogenkriminalität: "Vielmehr deckt die Polizei durch ihre intensiveren Kontrollen und Ermittlungen mehr Delikte auf", heißt es. Die Polizei kündigt zudem an, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Drogenkriminalität auch zukünftig fortzusetzen. "Auch die Bevölkerung kann hierbei helfen. Melden Sie verdächtige Beobachtungen direkt an den Polizeiruf 110", lautet der abschließende Appell. 

Einen weiteren Polizeieinsatz, der zwar nichts mit Drogen zu tun hatte, aber dennoch für Aufsehen sorgte, gab es in Brilon in der vergangenen Woche: Ein 63-jähriger Mann hatte seinen gesetzlichen Betreuer mit einem Messer bedroht und für einen SEK-Einsatz gesorgt. Einen kuriosen Fund machte ein Mann in Welschen Ennest: In einem Waldstück entdeckte er eine Tasche mit fast 650 Schachteln Zigaretten. Zwei Drogendealer sind in Dortmund an den Falschen geraten: Sie boten ihren Stoff ausgerechnet einem zivil gekleideten Polizisten an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare