26-Jähriger in Brilon festgenommen

Drogenfund an ungewöhnlichem Ort - Diensthund Loki hat den richtigen Riecher

Verbrecher in Bochum geflohen
+
Symbolbild

Brilon. Die Drogenermittler der Polizei haben am Dienstagmorgen einen 26-Jährigen Briloner verhaftet. Diensthündin Loki hatte dabei den richtigen Riecher.

Wie die Polizei mitteilt, schlugen die Drogenermittler am Dienstagmorgen zu. Nach intensiven Ermittlungen wurde ein 26-jähriger Briloner von den Polizeibeamten und Diensthund Loki geweckt. Der Mann zeigte sich nicht Kooperationsbereit, so dass die Wohnung durchsucht wurde. 

Hier kam dann Diensthund Loki zum Einsatz.Nach nur kurzer Zeit führte sie ihre Nase zu einem Staubsauger. Dort wurden die Beamten dann fündig. Im Staubsaugerbeutel hatte der Mann etwa 500 Gramm Amphetamine und das Marihuana versteckt. Das Drogen haben einen Marktwert von fast 4.000 Euro. 

Auch ein hoher, vierstelliger Bargeldbetrag wurde bei dem Einsatz sichergestellt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann zunächst vorläufig festgenommen und anschließend entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare