Einblick in Heimalltag

Futter für die Tiere brachten die Schüler der Roman-Herzog-Schule dem Briloner Tierheim mit.

Die Kinder aus der Klasse 1 und 2 b der Roman-Herzog-Schule Brilon nehmen seit dem neuen Schuljahr an einem Tierheimprojekt teil. Ein Mal in der Woche fahren sie mit ihrer Klassenlehrerin und ihrer Heilpädagogin zum Briloner Tierheim.

Zunächst stand ein Rundgang durch die Bereiche an. Die Kinder bekamen Einblicke in den Alltag des Heimes. Sie wurden durch die Abteilungen geführt und mit den Geschichten und Umgangsformen der Tiere vertraut gemacht. Die Katzen wurden gestreichelt, gefüttert, und die Kinder durften mit ihnen spielen. Im Bereich "Nagetiere" wurden Ratten beobachtet und Hasenställe gereinigt. Die Hunde wurden in ihren Zwingern beobachtet und die Regeln für den Umgang wurden erarbeitet.

In den nachfolgenden Terminen durften die Kinder die Hunde ausführen. Die Kinder waren stolz, lernten einen verantwortungsvollen Umgang mit den Hunden und genossen die Nähe zu den Tieren.

In der Vorweihnachtszeit verkauften die Schüler Windlichter und Christbaumschmuck und spendeten den Erlös dem Tierheim, außerdem kauften sie Futter für die Hunde, Katzen und Kaninchen. Die Kinder überreichten den Mitarbeitern des Tierheims 63 Euro.

Auch in diesem Jahr werden die Schüler das Tierheim besuchen, um den tierischen Bewohnern eine Freude zu machen und die Mitarbeiter zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare