1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Brilon

Erfolgreich spekuliert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

So sehen Sieger aus: Die Siegergruppe 'Sparschein' mit den Planspiel-Börse-Betreuern Alexandra Abdulaev und Hussein Ghazi bei der Siegerehrung in der Sparkasse Hochsauerland in Brilon.
So sehen Sieger aus: Die Siegergruppe 'Sparschein' mit den Planspiel-Börse-Betreuern Alexandra Abdulaev und Hussein Ghazi bei der Siegerehrung in der Sparkasse Hochsauerland in Brilon.

Bei der 28. Auflage des Planspiels Börse ließen acht Mitglieder der Spielgruppe "Sparschein" (Heinrich-Lübke-Hauptschule) die restlichen 61 Gruppen hinter sich und bestiegen mit einem Depotzuwachs von 8590,74 Euro das oberste Treppchen.

Ihnen dicht auf den Fersen waren die Spielgruppen "Das A-Team", "DieOlsbänker" (beide Städtische Realschule Olsberg), "BörsenMeasles"(Berufskolleg Brilon) und "Rächer der EPS" (Heinrich-Lübke-Hauptschule).

Insgesamt nahmen mehr als 60 Schülerspielgruppen der Sparkasse Hochsauerland und mehr als 45.500 Gruppen europaweit am Börsenwettbewerb teil.

Ziel bei diesem Wettbewerb war es, den ursprünglichen Depotwert von 50.000 Euro durch geschickte Kauf- und Verkaufstätigkeiten von Wertpapieren innerhalb von elf Wochen zu vermehren.

Die besten zehn Gruppen wurden in die Sparkasse Hochsauerland nach Brilon eingeladen, um ihren Preis für gute Leistung entgegenzunehmen. Die fünf besten Gruppen können sich jetzt schon über die geplante Siegerfahrt in die Börsenmetropole Frankfurt freuen.

Die separate Nachhaltigkeits-Wertung, die in der vergangenen Spielrunde eingeführt worden ist, bewies den Schülern sehr eindrucksvoll, dass sich der verantwortungsvolle Umgang mit Geld und auch langfristiges Denken bei der Geldanlage auszahlen.

Auch interessant

Kommentare