Die Großen ärgern

Erster Summer-Cup: Spitzenfußball in Brilon

+
Beim Elfmeterschießen setzte sich der SC Neheim gegen den Favoriten SC Paderborn mit 5:4 durch und gewann den ersten Edeka Boxberger Cup.

Brilon - Ein voller Erfolg war der erste „Edeka Boxberger Summer-Cup“ in Brilon. Rund 300 Besucher folgten dem Spitzenfußball auf der Tribüne des Stadions Jakobuslinde.

Der Westfalenligist SC Neheim als ranghöchstes Team aus dem Sauerland, setzte sich im Endspiel gegen den Favoriten, der U 21 des Bundesligaaufsteigers SC Paderborn (Oberliga Westfalen) mit einem 5:4 nach Elfmeterschießen durch. Zum regulären Spielende stand es im Finale 1:1 in der 45. Minute. 

Den dritten Platz des Summer-Cups sicherte sich der FC Remscheid mit einem 2:0 gegen den SV Brilon. 

Der Landesligist Remscheid wird seit diesem Sommer vom gebürtigen Briloner Marcel Heinemann trainiert. Marcel Heinemann konnte in der letzten Saison mit seinem bisherigen Verein SV Lippstadt den Aufstieg in die U 17 Bundesliga erreichen und damit den größten Erfolg seiner Trainerkarriere feiern. Der FC Remscheid ist die erste Trainerstelle von Marcel Heinemann im Seniorenbereich. 

Präsidiumsmitglied Jürgen Hillebrand freute sich über den reibungslosen Ablauf des Turniers und erklärte: „Wie es sich für einen guten Gastgeber gehört, belegt der SV Brilon den vierten Platz.“ Mit der Auswahl der attraktiven Gegner wollte der SV Brilon wieder die Großen ärgern und den Fans einen Leckerbissen des Amateurfußballs bieten. Für SV Brilon-Trainer Stefan Fröhlich steht jetzt der Platz-Erhalt im Fokus: „Die Spiele im letzten Jahr waren immer eng.“

Fußball-Summercup in Brilon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare