„Saving the Rights of our Friends“

Für den Tierschutz: Cate Evens nimmt Song mit „Orange-Blue“-Frontmann Volkan Baydar auf

Brilon Cate Evens Sängerin Volkan Baydar Orange Blue
+
Die gebürtige Brilonerin Cate Evens (unten rechts) nahm zusammen mit sieben Musikkollegen den Tierschutz-Song „Saving the Rights of our Friends“ auf – aus der Feder von Musikproduzent Volkan Baydar, Frontmann von „Orange Blue“ (Mitte).

Ein Song für alle Tiere dieser Welt, die von Menschen gequält, eingesperrt und ermordet werden. Das ist das neue Lied „Saving the Rights of our Friends“, aus der Feder von Musikproduzent Volkan Baydar, Frontmann der Band „Orange Blue“.

Brilon/Hamburg - „Der Song ist eine Pop-Hymne zum Mitsingen und Gänsehaut-Kriegen. Er lässt sich mit ‚Do they know it’s Christmas‘ oder ‚We are the World’ vergleichen“, erklärt Tier-Botschafterin und Sängerin Cate Evens, alias Kathrin Hauschild.

Die gebürtige Brilonerin, die an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg eine dreijährige Ausbildung zur Musicaldarstellerin absolvierte, hat zusammen mit ihren sieben Musikkollegen die einzigartige Tierschutz-Hymne ins Leben gerufen. „Saving the Rights of our Friends“ ist ein bewegender Song, indem es um Tiere, ihre bedrohten Existenzen als auch um die Rettung der Erde geht.

Alle teilnehmenden Künstler engagieren sich als Schirmherren und als Botschafter für den Tierschutz.

Sängerin Cate Evens

„Alle teilnehmenden Künstler engagieren sich als Schirmherren und als Botschafter für den Tierschutzverein Mölln-Ratzeburg. Ich selbst habe 2016 meine bislang zweit-erfolgreichste Single ‚Running Scared‘ (ebenfalls eine Tierrechts-Hymne) veröffentlicht und in diesem Zuge über hundert Auftritte auf Tierrechts-Events wie der International Animals Rights Conference in Luxemburg, bei einem Protest gegen Versuchstiere in Brüssel und vor dem Brandenburger Tor in Berlin absolviert“, so die vegan lebende Sängerin, die vor neuen Jahren ihre eignen Band gründete und seitdem durch die Lande tourt.

Ihre größten Highlights waren dabei die Auftritte in der Harald Schmidt Show, bei der Deutschlandpremiere des James Bond-Films „Ein Quantum Trost“, dem iTunes-Live-Festival in London sowie dem ZDF-Morgenmagazin.

Immer aber auch im Auftrag der Tiere unterwegs, rettete Cate Evens bereits in Rumänien zahlreichen Straßenhunden das Leben, adoptierte vor vier Jahren ihre eigene Hündin. Die Liebe zu den Vierbeinern und zu Mutter Natur spiegelt sich daher auch in ihren Texten wieder, versucht zu sensibilisieren, vereint Tierliebe und Humanität.

Veröffentlichung

Der Song „Saving the Rights of our Friends“ steht international auf allen gängigen Download-Portalen seit gestern zur Verfügung. Eine limitiere Anzahl an CDs kann ab dem 25. Oktober über die Homepage des Tierschutzvereins Mölln-Ratzeburg www.tierschutz-moelln.de gekauft werden. Die Einnahmen aus dem Song gehen zu 100 Prozent an diesen Verein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare