Wichtige Änderung betrifft die Bushaltestellen

Geänderte Verkehrsführung zur Michaeliskirmes

+

Brilon - Anlässlich der Michaeliskirmes treten im Innenstadtbereich wieder verschiedene Verkehrsbeschränkungen in Kraft.

Der Kirmes- und Krammarktbereich ist ab dem heutigen Dienstag, 24. September, 13 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die folgenden Straßen sind davon betroffen: Derkere Mauer, Derkere Straße, Kirchenstraße, Schulstraße, Steinweg und erstmalig die Strackestraße. Der Minikreisverkehr Strackestraße von der Oberen Mauer in Richtung Altenbürener Straße ist frei.

Anwohner mit Sonderausweis und Lieferanten können diesen Bereich bis zum Beginn der Kirmes eingeschränkt befahren. Die Anfahrt darf jedoch nur über die Seitenstraßen erfolgen. Der Steinweg kann außerhalb der Veranstaltungszeiten von der Springstraße zur Friedrichstraße überquert werden. Während der Veranstaltungszeiten (Freitag 14 bis 24 Uhr, Samstag 14 bis 2 Uhr, Sonntag 13 bis 1 Uhr und Montag 9 bis 24 Uhr) ist aber keine Durchfahrt zur Friedrichstraße möglich. Die Durchfahrt Scharfenberger Hof - Kapellenstraße ist dagegen durchgehend gesperrt.

Die Parkplätze in der Derkere Mauer (Hallenbad), in der Krumme Straße (Mistemarkt) und im Steinweg (Kiosk) sind ab diesem Zeitpunkt ebenfalls gesperrt. Der Parkplatz "Markt" in der Marktstraße wird am Dienstag, 24. September, und Freitag, 27. September, ab 22.00 Uhr für den am jeweiligen Folgetag stattfindenden Wochenmarkt gesperrt.

Die Einbahnstraßenregelungen in der Bahnhofstraße, der Friedrichstraße, der Kapellenstraße und der Niederen Straße werden vorübergehend aufgehoben. Von der Niederen Straße aus kann man noch bis einschließlich Mittwoch, 25. September, über die Derkere Straße in die Königstraße fahren.

Daneben sind umfangreiche Haltverbote erforderlich. Im Derkerborn, in der Franziskusstraße, Friedrichstraße, Kapellenstraße, Königstraße, Marktstraße, Strackestraße und in der Rochusstraße werden entsprechende Schilder aufgestellt. Um den fließenden Verkehr aufrecht zu erhalten und die Rettungswege zu garantieren, werden falsch parkende Fahrzeuge abgeschleppt.

Eine wichtige Änderung betrifft die Bushaltestellen. Da sich der Kirmesbereich in diesem Jahr erstmalig bis zum Kreisverkehr in der Strackestraße erstreckt, werden die Haltestellen in die Altenbürener Straße im Bereich des Abzweiges zur Rixener Straße verlegt.

Der Minikreisverkehr Strackestraße ist halbseitig gesperrt. Aus Richtung Meschede ist keine Einfahrt möglich. Die Umleitung erfolgt über die Rochusstraße. Aus der Oberen Mauer kann weiterhin in Richtung Meschede gefahren werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare