Ein Konzert zugunsten des Café International

Genesis-Tributeband „Nursery Cryme“ spielt beim Benefizkonzert

Die Briloner Band „JaWU“ tritt als Vorband am 5. März auf.

Brilon. „Nursery Cryme“ – laut Veranstalter eine der besten Genesis-Tribute-Bands – spielt am Samstag, 5. März, um 20 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon. Das Konzert findet zugunsten des Cafés International der Evangelischen Kirche, Begegnungsstätte für Flüchtlinge, statt und steht unter der Schirmherrschaft des Briloner Bürgermeisters Dr. Christof Bartsch.

Im Vorprogramm stellt die Briloner Band „JaWU“ erstmals ihr Rockalbum „Black Roses“ live vor, für das sie von der Musikfachzeitschrift Sonic Seducer als eine der besten deutschen Newcomer-Bands ausgezeichnet wurde.

Seit 2002 widmet sich „Nursery Cryme“ dem frühen Werk von Genesis. Zwischen 1970 und 1975 erschienen fünf künstlerisch höchst anspruchsvolle Genesis-Alben, bei denen der Frontmann und Sänger Peter Gabriel entscheidend zu den komplexen Kompositionen und Arrangements beigetragen hat. Die Klassiker dieser Epoche (wie „Firth of Fifth“, „The Musical Box“, “Supper‘s Ready”, “Carpet Crawlers”) klingen bei „Nursery Cryme“ bis ins Detail wie das Original. Bei zahlreichen Konzerten von Baden-Württemberg bis Niedersachsen haben „Nursery Cryme“ jedes Publikum mit ihrer Authentizität und Leidenschaft begeistert und die zeitlosen Stücke so mitreißend wie einst Genesis dargeboten.

Die Briloner Band „JaWU“ tritt als Vorband auf. Sie hat über 40 eigene Songs komponiert – meist im Singer-Songwriter-Stil. Auf dem Album „Black Roses“ gehen die drei Musiker Janina Nolte, Wilhelm Hillebrand und Uwe Schmidt aber andere Wege. Zusammen mit einem professionellen Produzenten haben sie ein ambitioniertes Konzeptalbum aufgenommen, das die Geschichte einer verzweifelten jungen Frau erzählt.

Das Café International wurde von Monika Große-Vollmer ins Leben gerufen. Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer unterstützt das Projekt intensiv. Veranstalter Wilhelm Hillebrand setzt mit dem Konzert die Tradition seiner Konzerte im Alten Sägewerk in Brilon-Wald vor. Dieses Mal hat er es aufgrund des zu erwartenden größeren Zuschauerandrangs ins Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon verlegt. Der Vorverkauf ist angelaufen.

Info: Tickets gibt es im Vorverkauf für 15 Euro bei der BWT unter Tel. 0 29 61/9 69 90 oder im Evangelischen Gemeindezentrum unter Tel. 0 29 61/5 00 20. An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare