Gutes Tennis-Jahr

Gaby Dohle wurde von dem Vorsitzenden Reinert Manger für ihre 25-Jährige Mitgliedschaft geehrt.

Bei der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Alme zeigte sich der erste Vorsitzende Reinert Manger mit dem abgelaufenen Jahr sehr zufrieden. Aus sportlicher Sicht war der Alme Cup, an dem 16 Herrendoppel der Altersklasse teilnahmen, ein Höhepunkt.

Die Teilnehmer, die unter anderem aus Hessen und Thüringen angereist kamen, waren voll des Lobes über den Turnierverlauf. Über einen Reinerlös von 300 Euro aus der Tombola freute sich die Verbundschule Alme.

Während andere Tennisvereine steten Mitgliederschwund beklagen, blieben diese Zahlen in Alme im Jahr 2008 konstant. Mit Schnupperkursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene versucht der Verein immer wieder neue Mitglieder zu gewinnen. Aktuell gehören 109 aktive Erwachsene, 42 Kinder und Jugendliche sowie 20 passive Mitglieder dem Verein an.

Sportwart Stefan Schlüter zeigte sich zufrieden, zumal die Damen AK 50 + schon seit einigen Jahren in der Südwestfalenliga spielen und die Saison mit einem dritten Platz abschlossen. Die Herren 30 + stiegen von der ersten Kreisklasse in die Kreisliga auf und die Herren 40 + von der zweiten in die erste Kreisklasse.

Obwohl 28 Kinder und Jugendliche am Training teilnahmen, formierte sich mit den Juniorinnen U 13 nur eine Mannschaft für die Meisterschaftsspiele. Auch diese hat sich aufgelöst. Eine Begründung sieht der TC im neuen Schulsystem, dass den Schülern kaum noch Zeit für organisierten Freizeitsport lasse.

Bei den Vorstandswahlen wurden der zweite Vorsitzende Matthias Sundarp, Kassierer Tobias Schröder sowie Hauswartin Hannelore Kriebel in ihren Ämtern bestätigt. Zusätzlich wurden mit Resi Manger als weitere Hauswartin und mit Stefan Scholz als Beisitzer weitere Personen für die Vorstandsarbeit gewonnen. Iris Henke stand für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung. Da sich kein Nachfolger für diese Position fand, ist der Vorstand bemüht, diese Aufgaben kommissarisch zu lösen.

Manger ehrte Gabriele Dohle, Christian Finger und Klaus Köster für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Matthias Sundarp zeichnete Manfred Kölsche mit einer Urkunde und der bronzenen Ehrennadel des Westfälischen Tennisverbandes für seine 17 Jahre lange Funktion als Pressewartes aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare