Hohe Besucherzahlen

Die Hitze lockt viele Menschen ins Waldfreibad

+
Die anhaltend warmen Temperaturen bescheren dem Waldfreibad einen großen Besucherandrang.

Brilon. Sommer, Sonne und Badespaß im kühlen Nass: Am Pfingstwochenende startete das städtische Freibad in Brilon-Gudenhagen in die Sommersaison. Die warmen Temperaturen der letzten Wochen haben dem Freibad einen regelrechten Besucheransturm beschert, so dass aktuell die Zahl von 40000 Badegästen überschritten wurde.

Doch auch in „normalen“ Sommern ist und bleibt das Waldfreibad einer der größten Anziehungspunkte im Umkreis. Die Stadt Brilon blickt mit Stolz auf ihr Waldfreibad, das mit etwa 6.500 Quadratmetern Wasserfläche das größte Freibad in NRW und außerdem eines der größten Freibäder deutschlandweit ist. Das riesige Schwimmbecken mit Nichtschwimmer- und Kinderbereich, großen Liegewiesen, einem Kinderspielplatz und verschiedenen Sportangeboten an Land (Tischtennis, Beachvolleyballfeld, Basketballkorb) machen einen Besuch im Waldfreibad zu einem einzigartigen Erlebnis. 

Stadt weist darauf hin, Halteverbote einzuhalten

Mit der aufblasbaren Großrutsche und kostenlosem WLAN sind vor einigen Jahren besondere Angebote hinzugekommen, die einen schönen Tag mit Unterhaltung für Groß und Klein abrunden. Thorsten Bähr und Lucas Mitschke vom Waldfreibad fassen einhellig zusammen: „Läuft bei uns!“. Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und aktueller Wassertemperatur gibt es unter www.brilon.de/Aktuelles

Anlässlich der hohen Besucherzahlen und des damit zusammenhängenden erhöhten Verkehrsaufkommens weist die Stadt Brilon ausdrücklich auf die bestehende Beschilderung hin und appelliert an alle Besucher, insbesondere die dort ausgewiesenen Halteverbote zu beachten. Dort abgestellte Fahrzeuge behindern nicht nur die Fußgänger, sondern versperren auch den Rettungsweg. Gerade Feuerwehr und Rettungsdienst müssen jedoch im Notfall das Waldfreibad schnell erreichen. Die Einhaltung der Halteverbote am Waldfreibad wird aus diesem Grund ordnungsbehördlich überwacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare