60 Jahre DLRG Brilon

Die Jubilare der DLRG, unter denen auch noch ein Gründungsmitglied war.

Die DLRG Ortsgruppe Brilon hatte einen guten Grund, sich als Gastgeber für den Bezirksabschlussball der DLRG Bezirk Hochsauerland zu präsentieren. Die Ortsgruppe wurde 1949 gegründet und feiert somit ihren 60. Geburtstag.

Der erste Vorsitzende Theo Stemmer ließ die Geschichte der Ortsgruppe Revue passieren. Angefangen bei den ersten Trainingsstunden im noch schlammigen Waldsee, über den Bau der Wachstation 1970, bis zum heutigen Vereinsleben mit Veranstaltungen. Die Briloner DLRG-Mitglieder seien stolz auf ihre Ortsgruppe. Und dafür, dass dieser Stolz auch noch beim 75-jährigen Jubiläum vorhanden ist, werde jetzt und in Zukunft gearbeitet.

Bürgermeister Franz Schrewe lobte besonders das große ehrenamtliche Engagement der Mitglieder, die ihre Zeit beispielsweise am Waldfreibad Gudenhagen für das Wohl der Mitmenschen einsetzen, während diese dort ihre Freizeit verbringen.

Der Vorsitzende des Bezirks Hochsauerland, Werner Dommes, dankte allen DLRGlern für ihre Arbeit in der vergangenen Saison im Rahmen von Wachdiensten, Rettungsvergleichswettkämpfen, Ausbildung, Jugendfreizeiten und vielem mehr. Besonders wies er auf den Ehrenamtspreis des Hochsauerlandkreises hin, welcher der DLRG von Landrat Dr. Karl Schneider verliehen wurde.

Anschließend nahm Werner Dommes die Ehrungen vor. Besonders hervorzuheben ist hier die 60-jährige Mitgliedschaft des Gründungsmitglieds Wilfried Lohmann, der die Auszeichnung persönlich entgegennahm. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Waltraud Beschorner, Gertrud Hengesbach, Heinz Hillebrand, Marita Hillebrand und Günther Stahl geehrt. Das Verdienstzeichen in Bronze wurde Stephan Lillpopp für seine besonders aktive Mitarbeit im Vorstand und bei der Schwimmausbildung verliehen. Außerdem wurden die in diesem Jahr erworbenen Bootsführerscheine und Lehrscheine ausgehändigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare