"Bei jedem Wetter"

Vor 60 Jahren regierte Eduard Jaspers mit seiner Frau Thea das 'Brachtser' Schützenvolk als Königspaar.

Das Schützenfest des Schützenverein Kohlhagen e.V. findet in diesem Jahr wieder einmal statt - und das bei jedem Wetter.

Zwar war der Wettergott den Schützen vom Kohlhagen in den letzten Jahren immer hold, aber so richtig Schützenfest feiern die eingefleischten Schützenbrüder und Festgäste nicht bei 36 Grad, sondern auch bei kühleren Temperaturen. Und wenn dann doch der ein oder andere Tropfen vom Himmel fällt, tut dies auch der guten Stimmung keinen Abbruch. "Wir feiern bei jedem Wetter", so die einhellige Meinung.

Und dieses will der Schützenverein Kohlhagen e.V. auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit allen Dorfbewohnern sowie Gästen aus Nah und Fern umsetzen.

Daher wird am Wochenende vom 30. bis 31. Juli sowie am 1. August wieder der Ausnahmezustand in Brachthausen und Umgebung herrschen. Heißt es doch - "Vorsicht Schützenfest".

Verabschieden müssen sich die Schützen vom Kohlhagen von den amtierenden Majestäten. Denn die Amtszeit des Königspaares Carsten und Michaela Müller sowie des Jungschüzenkönigspaares Marco Jung und Denise Steinhanses endet am kommenden Samstag. Um 14 Uhr treffen sich die Schützen in der Schützenhalle zum Verkauf der Schießkarten und Empfang der Festmusik, in diesem Jahr zum vierten Mal ausgeführt durch den Musikverein Rehringhausen unter der Leitung von Christoph Scheppe. Pünktlich um 14.30 Uhr heißt es Antreten und die amtierenden Majestäten sowie die Vereinsfahne reihen sich in den Festzug ein. Nach dem Abholen und Ständchen bei Pfarrer Böckelmann, nähert man sich dem ersten Höhepunkt. An der Vogelstange auf dem Sportplatz angekommen wird zunächst der neue Schützenkönig und im Anschluß der neue Jungschützenkönig ermittelt. Um 18 Uhr marschieren die neuen Majestäten nebst Schützen sowie den Festgästen zur Schützenhalle um dort die neuen Königspaare zu proklamieren. Den ersten Festtage beschließt die Big Band des Musikverein Rehringhausen mit einem breiten Repertoire für Jung und Alt. Traditionell beginnt der Sonntagmorgen bereits um 8.15 Uhr mit dem Antreten und Marsch zur Pfarr- und Wallfahrtkirche St. Mariä Heimsuchung Kohlhagen, wo gemeinsam mit Pfarrer Böckelmann die Schützenmesse gefeiert wird. Nach dem Gedenken der Gefallenen kehren die Schützen vom Kohlhagen in die gut besuchte Schützenhalle zurück, um dort einen ausgiebigen Frühschoppen zu genießen.

Je nach Herkunft des neuen Königs beginnt der Festzug um 15 bezeihungsweise 15.30 Uhr. Mitwirkende im Festzug am Sonntag sind u.a. der Spielmannszug des Müsen sowie das Tambourkorps Bamenohl.

Änderung des Marschweges

In diesem Jahr wird es aufgrund der Erneuerung der Ortsdurchfahrt zu leichten Änderungen der Marschwege sowohl am Samstag wie auch am Sonntag kommen.

Der Schützenverein weist ausdrücklich darauf hin, dass die Schützen sowie Festbesucher bei ihrem Heimweg entsprechende Sorgfalt walten lassen möchten, damit es nicht zu unerwarteten Zwischenfällen in der Baustelle kommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare