Ein Karnevalsmärchen

Dieses Karnevalsmärchen soll unvergessen bleiben: Am Samstag, 26. Februar, beginnt um 19.31 Uhr der Altenbürener Karneval unter dem Motto "Wie ein Märchen ohne Grenzen, es regiert Christiane mit dem kleinen Prinzen".

Das neue Prinzenpaar Gerhard III. (Rediger) und Christiane I. (Dietrich) wird nebst Gefolge auf die Altenbürener Karnevalsbühne treten und seinem närrischen Gefolge so einiges zu erzählen haben. Auch auf andere feste Größen des Altenbürener Karnevals darf man gespannt sein. Schließlich ist die Altenbürener Bütt dafür bekannt, dass man dort nicht eben zimperlich ist. Auch die Altenbürener Möhnesänger wollen auf musikalische Art und Weise wieder so manches zum Besten geben.

Für ihr "silbernes Prinzenpaarjubiläum" können die Altenbürener Narren in diesem Jahr Heinz I. (Niggemeier) und Maria II. (Schmidt) ehren, die vor 25 Jahren auf der närrischen Bühne das Regiment hatten. Dazwischen werden wie immer eine Reihe von Tänzen geboten: Neben der Altenbürener Funkengarde und der Showtanzgruppe "The Excibities", dem Männerballett "Die Altenbürener Buschwindröschen" dürfen sich die Besucher in diesem Jahr auch auf einen Auftritt der "Crazy Sixtees" aus dem benachbarten Scharfenberg freuen.

Nach der traditionellen Hitparade sollen schließlich gut 100 Aktive beim großen Finale auf der Bühne stehen, wenn es wieder heißt "So ein Tag, so wunderschön wie heute".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare