Hintergrund geklärt

Brilon. In dieser Woche wurde die Polizei über einen merkwürdigen Vorfall in Brilon an der Friedrichstraße informiert. Dort hielt ein Autofahrer an, ein Kind sprang aus dem Auto und ging weg. Der Fahrer des Autos fragte einen Zeugen, ob er den Jungen vielleicht kenne. Da dem Zeugen die Gesamtsituation sehr merkwürdig vorkam, informierte der die Polizei.

Die Kriminalpolizei ist dem Vorfall intensiv nachgegangen. Es gelang, den Autofahrer und eine weitere Frau, die zu dem Zeitpunkt mit in dem Auto saß, zu ermitteln. Dabei stellte sich folgender Hintergrund des Vorfalls heraus: Der Junge hatte das Ehepaar angesprochen. Er berichtete den Bus verpasst zu haben und wollte ein Stück mitgenommen werden. Dieser Bitte wurde nachgekommen. Nach kurzer Fahrt wollte der Junge dann aber wieder aussteigen und bat darum, das Auto anzuhalten. Er hatte in der Umgebung Bekannte entdeckt, denen er sich anschließen wollte. Der Autofahrer hielt daraufhin an und fragte irritiert den Zeugen, ob er den Jungen vielleicht kenne.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass seit vielen Jahren durch die Kriminalpolizei im Hochsauerlandkreis kein Fall des Ansprechens von Kindern durch Unbekannte ermittelt werden konnte, der einen strafrechtlich relevanten Hintergrund hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare