1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Brilon

Kleinkunsttage locken nach Brilon

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„The Stokes“ treten am 22. März bei den Briloner Kleinkunsttagen auf. Foto:thestokes
„The Stokes“ treten am 22. März bei den Briloner Kleinkunsttagen auf. © thestokes

Brilon. Auch 2019 gibt es wieder die Briloner Kleinkunsttage im Bahnhof Blau. Die BWT-Brilon Kultour und die Stadtbibliothek Brilon haben gemeinsam mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, der Sparkasse Hochsauerland, Kulibri und dem Bahnhof Blau vom 21. bis zum 24. März eine namenhafte Kleinkunst-Mischung zusammengestellt.

Los geht es am Donnerstag (21. März, 20 Uhr) mit dem Poetry Slam. Hier zeigen heimische „Poeten“ im dritten Briloner Dichter- und Poetenwettstreit wortgewandt ihr Können. Am Freitag (22. März, 20 Uhr) gibt es Irish Folk in reinster Form. „The Stokes“ formulieren immer wieder aufs Neue eine musikalische Liebeserklärung an die grüne Insel.

Samstag (23. März, 20 Uhr) werden die Lachmuskeln stark strapaziert. Slampoet und Humorist Nektarios Vlachopoulos präsentiert sein aktuelles Programm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“.

Eine gute und schmackhafte Tradition ist der Jazz-Brunch am Sonntag (24. März, von 10 bis 14 Uhr).

Tickets für diese Veranstaltungen sind ab sofort online über www.ticket-regional.de sowie in Brilon bei „Die Schatzkiste“ und im Tourismusbüro der „BWT“ erhältlich.

Auch interessant

Kommentare