1643 Stunden Engagement

Löschgruppe Altenbüren zieht Bilanz auf Jahreshauptversammlung – Wechsel im Amt

Die beförderten und geehrten Kameraden mit dem ersten Beigeordneten Reinhold Huxoll, Wehrführer Wolfgang Hillebrand und der Löschgruppenführung mit neuem Stellvertreter Manuel Hümmecke auf der Jahreshauptversammlung.

Altenbüren. „Schnell – sicher – kompetent“, unter diesem Motto eröffnete Löschgruppenführer Bernhard Hohmann die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe. Auf dem Programm standen der Jahresrückblick, Ehrungen und Beförderungen.

Als Gäste waren der erste Beigeordnete Reinhold Huxoll, Ortvorsteher und Ratsmitglied Manfred Göke, Wehrführer Wolfgang Hillebrand sowie Vertreter der örtlichen Vereine anwesend.

Die Löschgruppe hat im vergangenen Jahr 872 Einsatz- und Übungsstunden geleistet. Die Einsatzanforderung belief sich auf 18 Prozent Brandeinsätze, 18 Prozent technische Hilfeleistungen im Rahmen von verunfallten Fahrzeugen, weitere 37 Prozent auf technische Hilfeleistungen Wald und Öl sowie 27 Prozent auf Sicherungsdienste.

194 Stunden bei Seminaren und Lehrgängen kommen noch hinzu. Öffentlichkeitsarbeit und Arbeitseinsätze mit 577 Stunden vervollständigen den Jahresrückblick. Zusammen ergibt das 1643 Stunden ehrenamtliches Engagement.

Der erste Beigeordnete Reinhold Huxoll und Ortsvorsteher Manfred Göke bedankten sich im Namen aller Bürger für die Einsatzbereitschaft der Wehr und das ehrenamtliche Engagement.

Die Einsatzabteilung der Löschgruppen besteht aus 26 Kameraden. Hinzu kommen 13 Kameraden in der Ehrenabteilung. Der angeschlossene Förderverein zählt 85 Mitglieder.

Wehrleiter Hillebrand nahm folgende Beförderungen vor: Florian Köppke zum Feuerwehrmann, Ronald Hohmann und Marvin Reermann zu Hauptfeuerwehrmännern sowie Niklas Reermann zum Unterbrandmeister.

Auch ein Amtswechsel stand an: Willi Morgenroth wurde nach 45 Jahren Feuerwehrzugehörigkeit und 30 Jahren in der Funktion als stellvertretender Löschgruppenführer in die Ehrenabteilung verabschiedet. Seine Verdienste um das Feuerwehrwesen würdigten Wehrführer Wolfgang Hillebrand und Löschgruppenführer Bernhard Hohmann. Zum neuen stellvertretenden Löschgruppenführer wurde Manuel Hümmecke durch den Wehrführer berufen.

Aus den Reihen der Ehrenabteilung wurden Theodor Ridder, Willi Terborg und Theo Wiepen für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare