Berichte und Ehrungen

Löschgruppe Messinghausen spricht Beförderungen aus

Die beförderten und geehrten Mitglieder der Löschgruppe Messinghausen, umrahmt von den Ehrengästen und der Löschgruppenführung.

Messinghausen. Löschgruppenführer Thomas Kemmerling konnte zur Hauptversammlung der Löschgruppe Messinghausen Wehrführer Wolfgang Hillebrand, den stellvertretenden Wehrführer Wilfried Göbel, Ordnungsamtsleiter Marcus Bange, Ortsvorsteher Andreas Sanow und Ratsmitglied Hildegard Hillebrand begrüßen.

Kemmerling berichtete von 15 Einsätzen im vergangenen Jahr. Zusätzlich zu den Einsätzen absolvierten die 37 aktiven Einsatzkräfte noch Lehrgänge und Übungen mit einem Gesamtvolumen von 358 Stunden.

Jugendfeuerwehrwart Markus Kleff stellte den Bericht der Jugendfeuerwehr vor. Aktuell besteht die Jugendfeuerwehr aus 13 Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren. Im vergangen Jahr nahm die Jugendfeuerwehr an der Jugendflamme 1 in Alme und an der Leistungsspange in Bestwig teil.

Wehrführer Wolfgang Hillebrand bedankte sich bei der Löschgruppe Messinghausen für die geleistete Arbeit. Anschließend konnte er Uwe Arens zum Feuerwehrmann und Marcel Kappe zum Feuerwehrmannanwärter befördern. Kai Cramer beförderte er zum Oberfeuerwehrmann und Robin Schlechter zum Hauptfeuerwehrmann. Zum Unterbrandmeister wurde Chris Lahme befördert.

Ordnungsamtsleiter Marcus Bange ehrte Dominik Willecke und Hans-Joachim Hillebrand mit dem silbernen Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Ortsvorsteher Andreas Sanow bedankte sich bei der Löschgruppe für die Arbeit in der Dorfgemeinschaft und der bereits 47-jährigen Jugendarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare