Rekord gesprengt

Lokomedy lockt über 300 Comedy-Fans

Moderator und Comedian Tobias Rentzsch sorgte mit seinen Gästen Juri von Stavenhagen, Tobi Freudenthal, Jacqueline Feldmann und Thomas Schmidt (v. l.) für Begeisterung.

Brilon. Ein richtig volles (Kolping-) Haus und beste Stimmung bei den Besuchern der diesjährigen Lokomedy-Show, machten den Abend für die beiden Veranstalter und Freunde Tobias Rentzsch und Michael Ester zu einem absoluten Erfolgserlebnis.

„Wir haben ja schon im Vorverkauf gemerkt, dass die Leute Bock haben – aber dass wir die Loge öffnen müssen und es wirklich muckelig wird, hätte ich nicht gedacht,“ freut sich Rentzsch nach der Show. Nachdem das Format bereits fünf Mal in der ehemaligen Lok in Brilon stattgefunden hatte, traute sich Rentzsch, der die Show seit Beginn moderiert, im November 2017 erstmalig ins Kolpinghaus auf die große Bühne – damals vor über 200 Leuten. An diesen Erfolg konnte er nun anknüpfen, denn nach einem grandiosen Vorverkauf fanden sich nun über 300 Comedy-Fans ein. Und die konnten sich vor Lachen kaum auf den Sitzen halten, als Rentzsch seine Gäste Juri von Stavenhagen, Tobi Freudenthal, Jacqueline Feldmann und Thomas Schmidt präsentierte.

„Wir freuen uns über diese tolle Kooperation"

Die Nachwuchstalente boten Comedy vom Feinsten – und auch Rentzsch, der im wahren Leben sein Geld als Schornsteinfeger verdient, schmückte seine Anmoderationen mit witzigen Alltagsanekdoten aus und eroberte so die Herzen der Comedy-Fans. Wer mehr von Tobias Rentzsch und seinen Gästen sehen will, sollte sich die Instagram-Accounts und Facebook-Seiten der Profi-Scherzkekse nicht entgehen lassen. Präsentiert wurde die Veranstaltung von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten – und die Bank will diesesEvent auch 2020 wieder ermöglichen: „Wir freuen uns über diese tolle Kooperation, weil sie unsere Region wieder einmal bereichert – das unterstützen wir gern. Wem es gefallen hat, der kann sein Häkchen für die Lokomedy Show also auch nächstes Jahr wieder im Kalender machen “, so Erwin Mungenast, Teilmarktleiter der Bank in Brilon.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare