Verbesserung der Bildungslandschaft

Nach Umbau: Schulhof der Grundschule Ratmerstein wiedereröffnet

Schulhof Umbau Ratmarsteinschule Grundschule Ratmarstein
+
Die Stadt Brilon hat in einer kleinen Feierstunde den Schulhof der Katholischen Grundschule Ratmerstein nach dem Umbau wiedereröffnet.

Die Stadt Brilon hat in einer kleinen Feierstunde den Schulhof der Katholischen Grundschule Ratmerstein nach dem Umbau wiedereröffnet.

Brilon – Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Schulleiterin Katharina Nolte-Ilius, Pastor Ansgar Drees, Ratsmitglied Lukas Wittmann (CDU), Vertreter des Planungsbüros, von Stadt und Stadtwerken und natürlich die Grundschulkinder konnten den umgestalteten Schulhof nach rund achtmonatiger Bauzeit offiziell übergeben.

Nach ersten Vorgesprächen hatte die CDU-Fraktion Anfang 2019 einen Antrag auf Sanierung des Schulhofes in die Haushaltsplanberatungen eingebracht. Der vorhandene Schulhof aus den sechziger Jahren wies erheblich Bau- und Sicherheitsmängel auf. Schon im Sommer 2019 konnten die gemeinsam mit Schule und Kindern entwickelten Planungen vorgestellt werden. Insbesondere die Ideen und Konzepte der Kinder flossen dabei in die neue Schulhofgestaltung ein. Für das Jahr 2020 wurden dann die notwendigen Haushaltsmittel bereitgestellt und der Bauauftrag im August letzten Jahres vergeben.

In den Herbstferien rollten dann die ersten Bagger an. Die Maßnahme konnte Anfang Juni abgeschlossen werden. Der neue Schulhof wurde mit einer ansprechend gepflasterten Oberfläche mit vielen Grünelementen ausgestattet. Natursteinblöcke umranden eine bepflanzte Insel mit Sitzgruppen. Ein Basketballkorb und ein Fußballtor sowie eine neue Beleuchtung runden das Bild ab. Höhepunkt der Anlage ist aber eine neue große Kletterinsel. Sie wurde nach der Einweihung sofort von den Kindern in Beschlag genommen. Daneben wurde die Schulhofentwässerung komplett neu verlegt. Sie kann nun auch bei stärkeren Regenereignissen das auf dem Schulhof anfallende Wasser schadlos ableiten.

Symbolisch Fußball überreicht

Bürgermeister Dr. Christof Bartsch freute sich mit allen Anwesenden über den nun fertiggestellten neuen Schulhof als Platz der Begegnung. Er übergab die neue Anlage symbolisch mit einem von ihm handsignierten Fußball. Sein Elfmeter auf das Fußballtor wurde vom besten Torwart der Schule routiniert gehalten. Schulleiterin Nolte-Ilius bedankte sich bei Rat und Verwaltung für die sehr gelungene Umgestaltung des Areals.

Besonders hervorgehoben wurde auch die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und dem verantwortliche Planungsbüro Gasse/ Schumacher/ Schramm. Pastor Drees segnete zum Abschluss die neue Anlage. Der Schulhof mit den Spielgeräten steht übrigens auch außerhalb der Schulzeit allen Kindern als Spielplatz zur Verfügung.

Damit setzt die Stadt Brilon ihre umfangreichen Investitionen in das Schulwesen fort. Die Baumaßnahme kostete rund 500.000 Euro. Auch in Zukunft stehen weitere herausragende Investitionen zu Verbesserung der Briloner Bildungslandschaft an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare