Elektromobilität auf dem Vormarsch

Neue E-Ladesäule am Parkplatz der Stadtwerke eingeweiht

Brilon - Der Ausbau der Elektromobilität wird auch in Brilon kontinuierlich vorangetrieben. So konnte eine neue leistungsstarke E-Ladesäule am Verwaltungsgebäude der Stadtwerke in der Keffelker Straße offiziell in Betrieb genommen werden.

Durch die neue E-Ladestation, die offiziell von Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und Stadtwerke-Geschäftsführer Axel Reuber eingeweiht wurde, stehen Besuchern der Stadtwerke Brilon auf zwei eigens dafür reservierten Parkplätzen insgesamt zwei Ladepunkte mit einer Ladeleistung von jeweils 22 kW zur Verfügung. So wird gewährleistet, dass immer auch zwei E-Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können.

Der Ladevorgang kann auf zwei unterschiedliche Arten erfolgen. Zum einen kann an der E-Ladestation jederzeit ohne einen bestehenden Ladekartenvertrag geladen werden. Hierzu wird lediglich der auf der E-Ladestation aufgedruckte QR-Code mit einem Smartphone eigescannt. Anschließend wird der Nutzer auf eine Internetseite weitergeleitet, auf der dann die gewünschte Bezahlweise (z.B. PayPal oder Kreditkarte) ausgewählt und der Ladevorgang gestartet werden kann. Zum anderen kann die E-Ladesäule auch direkt über die Ladekarte (sogenannte RFID Karte) oder die kostenlose Smartphone-App des Partners „Plugsurfing“ freigeschaltet werden. Mit der neuen E-Ladesäule am eigenen Kundenparkplatz bauen die Stadtwerke Brilon die regionale Verfügbarkeit öffentlich-zugänglicher Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet Brilon weiter aus, sodass E-Fahrzeug-Besitzern in Kürze insgesamt 8 Ladepunkte an zentralen Standorten zum Aufladen ihrer Elektrofahrzeuge zur Verfügung stehen werden.

Ausführliche Beratung zu E-Ladestationen sowie Informationen rund um das Thema E-Mobilität erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 0 29 61/9 88 62 51, per E-Mail unter S.Vollmer@brilon.de oder im Internet unter www.stadtwerke-brilon.de/elektromobilitaet/.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare