Neue Gesichter im Vorstand

Tennisclub Brilon zieht Bilanz und ehrt Jubilare

+
Der neue Vorstand (v.l.): Heiner Hoppe, Herbert Fritz, Stefan Elias, Ute Stücher, Elmar Weber, Conni Warnecke, Jan Stekelenburg, Karin Dünschede, Johannes Kahmen, Dietmar Aniol (es fehlt Stefan Deimel). 

Brilon. Zum Ende des ersten Quartals trafen sich die Mitglieder des Tennisclubs Brilon zur Jahreshauptversammlung.

Nach einem positiven Fazit aus dem Jahr 2018, blickten die Mitglieder auf die anstehenden Aufgaben rund um den Tennisclub in 2019. Hier steht der sportliche Aspekt im Mittelpunkt. Insgesamt gehen 2019 15 Mannschaften an den Start, neun Senioren- und sechs Jugendmannschaften. Zwei weitere Jugendmannschaften (U10 und U8) treten in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Alme und dem TuS Nuttlar an. Die Jugendteams spielen auf Kreisebene, die Erwachsenen spielen auf Kreis- und sechs Teams sogar auf Bezirksebene.

Kennenlernturnier für neue Mitglieder 

Ein großes Augenmerk möchte der Verein in diesem Jahr auf auf die zahlreichen neuen Mitglieder legen, angefangen mit einem Kennenlernturnier mit anschließendem Grillfest. Im Laufe des Jahres sind weitere Aktionen geplant. 

Die Stadtmeisterschaften finden wieder in Brilon statt, Termin wird der 11. bis 13. Juli sein. Direkt im Anschluss, in der ersten Sommerferienwoche, gehört die Anlage wieder den Kindern und Jugendlichen beim ersten Tenniscamp. Wie im vergangenen Jahr auch, wird es ein zweites Camp in der letzten Ferienwoche geben, bevor der TC die Saison eine Woche vor der Michaeliskirmes ausklingen lässt.

Bei den Wahlen wurden die Beisitzer Conni Warnecke, Elmar Weber, Johannes Kahmen und Stefan Elias im Amt bestätigt. Der Schatzmeister Thilo Schulz und der zweite Vorsitzende Michael Marx traten nach vielen Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl an. „Beide haben den Verein ein großes Stück vorangetrieben und eine großartige Arbeit für den TC Brilon geleistet“, so der TC. Als Dank bekamen beide ein Präsent und Standing Ovations. Neuer zweiter Vorsitzender ist Herbert Fritz, er wird zukünftig Ansprechpartner für Partner und Sponsoren. Neuer Kassenwart ist Jan Stekelenburg, er kümmert sich unter anderem um die Hallenabrechnung.

Ökocheck durchgeführt 

Der Tennisclub konnte auch einige Mitglieder für ihre lange Treue zum Verein auszeichnen. Dazu gehörten Hubert Prange für 25-jährige Mitgliedschaft, Ulla Koth und Engelbert Lüke für 30 Jahre, Elmar Weber für 40 Jahre und Dr. Manfred Selter für 50 Jahre.

Der Tennisclub hat vor einigen Wochen in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund NRW einen Ökocheck durchgeführt. Daraus folgen in diesem Jahre einige Investitionen, unter anderem wird die Tennishalle neu gedämmt. Diese Maßnahme war für 2019 aber trotz des Ökochecks vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare