Wenn Musik verbindet

Neuer Song und Livestream-Konzert: Briloner Band One Tape rockt die Bühne aus Distanz

Die vier Vollblutmusiker der Alternative-Rock-Band „One Tape“ aus Brilon haben die Zeit genutzt, um ihr neues Album „Goldfischglas“ fertigzustellen. Die erste Singleauskopplung gibt es bereits jetzt zu hören.

Brilon - Dass das Leben nicht immer in geordneten Bahnen verläuft, eben kein „Goldfischglas“ ist, in dem wir stetig im Kreis schwimmen – diese Message kommt nicht nur im Refrain der neuen, gleichnamigen Single der Briloner Band One Tape zum Ausdruck. Sie bildet den Kern einer Zeit, in der es heißt, zu neuen Ufern aufzubrechen, um als Künstler auch fernab des Bühnenlebens präsent zu bleiben.

Eigentlich sind die Bühnenmomente genau das, wovon Musiker leben, ein zweites Zuhause und Heimat, hautnah bei den Fans. „Der Moment, in dem man auf die Bühne geht, ist immer was total Besonderes. Da kann man Adrenalin freilassen – ein geiles Gefühl“, beschreibt One Tape-Frontmann Mathis Kaup genau die Momente, die auch in der Musikbranche seit Wochen und Monaten undenkbar geworden sind. 

Wie also in Zeiten von Corona und Distanz gleichzeitig Nähe herstellen, präsent und verbunden bleiben? „Wir haben als Band überlegt, wie wir den Leuten trotz allem etwas Cooles bieten können“, so der One Tape-Sänger, für den die neu gewonnene Zeit mit seinen Bandkollegen Ben, Stingo und Fabi zu einer der produktivsten überhaupt wurde. 

Wo sonst Uni und Arbeit an der Tagesordnung standen, konnte die Band Projekte angehen, die sonst in den Hintergrund gerückt waren – darunter neben Merchandise und einer Crowdfunding-Aktion auch die Promotion des neuen und zweiten Albums namens „Goldfischglas“, welches im August dieses Jahres unter eigenem Musiklabel auf den Markt kommt. Ihrem ganz eigenen Stil sind die Nachwuchsmusiker dabei treu geblieben – von Alternative Rock über punkige Klänge bis hin zu Hardrock ist kein Song wie der andere und jeder für sich stehend: „Halt einfach One Tape“, fasst es Mathis Kaup zusammen. 

Nicht nur zur neuen Singleauskopplung, sondern auch zur gestarteten Crowdfunding-Aktion erfahren die vier Jungs „riesiges Feedback“ – die Summe des ersten Funding-Ziels sei von ihrer „Crowd“ bereits überschritten worden. „Damit haben wir nie gerechnet. Wir wollten den Menschen da draußen, die uns aus der Ferne unterstützen, gerne was zurückgeben und eine Gegenleistung bieten“. So konnte unter anderem das neue Album auch auf Vinyl, CD oder Kassette vorbestellt werden. Ein Hauch von Retro, der ankommt – schließlich sollen die Leute ein Stück „One Tape“ in der Hand halten, erklärt Mathis, solange der persönliche Kontakt noch nicht möglich ist. 

Die One Tape-Jungs fiebern darauf hin, wieder direkt vor ihren Fans auf der Bühne stehen zu können.

Sobald Corona es wieder zulässt, will die Band alle anderen „Dankeschöns“, wie es auf ihrer Homepage heißt, an ihre Fans und ihrer Seite einlösen – von einem privaten Wohnzimmerkonzert über einen „Flunkyball“- oder Lagerfeuerabend bis hin zum Backstage-Konzert-Pass ist für jedes „Rockerherz“ was dabei. 

Die Herzen höher schlagen lassen und für Adrenalin in den eigenen vier Wänden sorgen, will One Tape bereits am heutigen Samstag ab 19.30 Uhr mit ihrem ersten Livestream-Konzert – dann können sich Fans ein wenig Konzertatmosphäre über sämtliche Endgeräte direkt ins eigene Wohnzimmer holen. Um mit der Band dabei direkt in Kontakt zu treten, wird es einen Live-Chat geben. 

Für Mathis und seine Bandkollegen ist das eine echte Premiere. „Wir sind gespannt und lassen uns einfach drauf ein. Zwar ist es nicht die gleiche Interaktion wie mit den Leuten direkt vor der Bühne, aber wir freuen uns trotzdem auf eine Art Konzertsituation. Vor allem fiebern wir darauf hin, dass es wieder richtig losgeht – denn davon leben wir Musiker.“

Weitere Infos

Zur neuen Single aus dem Album „Goldfischglas“ kann ab sofort über die bekannten Streaming-Plattformen abgefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare