Oeventrop siegt

Die erfolgreichen Fahrer des MSC mit dem begehrten Pokal.

Zur Siegerehrung nach Brilon Wülfte ging es für 120 Kartfahrer aus dem gesamten Sauer- und Siegerland, um die besten Piloten in den jeweils sechs Altersklassen zu ehren.

Herausragend war wieder einmal das Jugendteam vom MSC Oeventrop. In einem sehr spannenden Finale konnte die erste Mannschaft vom MSC mit den Fahrern Caroline Kaiser, Niklas Pöttgen, Yannik Geißler, Lars Kaiser und Kevin Wirth die Teams vom MSC Süd-Sauerland (Siegen) und Briloner AC auf die Plätze verweisen.

Der vom Landrat Dr. Karl Schneider gestiftete Wanderpokal bleibt nun für immer beim MSC, da er zum dritten Male in Folge gewonnen werden konnte. Die beiden Top-Fahrer in der abgelaufenen Saison, waren einmal mehr Caroline Kaiser und Niklas Pöttgen. Caroline triumphierte nicht nur in Ihrer Altersklasse, sondern fuhr auch noch sensationell die Titel für den Gesamtsieger und für das schnellste Mädchen nach Hause. Mehr als zufrieden mit ihren Schützlingen waren das Trainergespann Michael Sölken und Hans-Jürgen Pöttgen, sowie der Vorsitzende des Motorsportclubs Rolf Schönert. Nachfolgend die Platzierungen der Fahrer im Sauerlandpokal. Kl.1 Kevin Miensok 7 ; Kl.2 Phillipp Koerdt 18 ; Kl.3 Kevin Wirth 3, Yannik Geißler 4, Dennis Nimbs 10 ; Kl.4 Caroline Kaiser 1, Lars Kaiser 6 ; Kl.5 Niklas Pöttgen 1, Patrick Steimel 7, Caroline Bauerdick 9, Andre Wiesehöfer 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare