Pointierte Schlagfertigkeit

Sia Korthaus entführt dorthin, wo es in Beziehungen am meisten knistert.

Sia Korthaus führt die Zuschauer ihres fünften Soloprogramms "VorLieben" dorthin, wo es in Beziehungen am meisten knistert. Damit ist nicht nur der Polyester-Fummel gemeint, den Brautjungfern bei der Hochzeit tragen müssen. Von ihrer eigenen Erfahrung als Brautjungfer bei einer bayerisch-kölschen Hochzeit singt und erzählt die Kabarettistin am Samstag, 8. September, um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) bei Kulibri im Kolpinghaus in Brilon.

Bei der Konstellation sind nicht nur sprachliche Konflikte programmiert. Erfahren werden die Zuschauer unter anderem, worauf man in der Sauna achten sollte, wie man die Eurokrise abwenden kann und wie Gott tatsächlich aussieht.

Die 43-jährige Kabarettistin aus Köln "beweist erneut, dass sie gleichermaßen unterhaltsam wie feinsinnig eine Brücke zwischen Kabarett, Comedy und Gesangskunst zu schlagen vermag", sagt der Veranstalter. Ob in der Rolle als vergnügungssüchtige Oma Emmi, als kritische Aufklärerin zum Thema "Verarmung des Mittelstands", als Brautstrauß in Gefahr, beim Jonglieren mit Nashi-Birnen im Supermarkt: "mit Sia Korthaus erlebt man ein fulminantes Feuerwerk des kabarettistischen Rollenspiels und der pointierten Schlagfertigkeit", heißt es in der Pressemitteilung weiter. "Sei es vor Lachen - oder auch vor Rührung, wenn Sia Korthaus mit ihrer wunderbaren Singstimme und eigenen Liedern gekonnt Kontrapunkte setzt: bei ,VorLieben' bleibt kein Auge trocken."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare