Premiere in Thülen

Auch der Jugendchor KiJuCho Thülen präsentierte beim Herbstkonzert sein Können.

"Man(n) hat sich mit Frau bereichert", mit diesen Worten beschrieb der Erste Vorsitzende Dirk Schnapp die gelungene Umwandlung des Männergesangvereines in den Gemischten Gesangverein Thülen. Mit "Heaven is a wonderful Place" begrüßte der Chor Aktive und Gäste in der geschmückten Schützenhalle zu Thülen zum Herbstkonzert.

Der MGV Velmede brachte sein MGVchen, ein im Jahr 1994 gegründeter junger Chor, mit. Dieser besang im ersten Lied "Engel", aber im zweiten ein schönes, unbekanntes Mädchen aus Thülen.

Mit diesem Beitrag eroberten sie die Herzen der zahlreichen Thülener Besucherinnen. Mitwirkende waren außerdem der gemischte Chor GemiCho Bruchhausen, der MC Bruchhausen, der Kinder und Jugendchor KiJuCho Thülen, der Gemischte Chor Rösenbeck sowie der MGV Steinhausen und der MGV Gevelinghausen. Nach dem "Ehrenwerten Haus" beendete der Gemischte Gesangverein Thülen das Konzert passend zur beginnenden Karnevalszeit mit dem Schlager "Rote Lippen".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare