Nach jahrelanger Vorstandsarbeit kurzfristig ausgeschieden

Prima Brilon: Stefan Scharfenbaum legt sein Amt nieder

Hofft auf ein baldiges Ende des Lockdowns: Der Vorstand von Prima Brilon (hier ein Archivbild, aufgenommen vor Corona).
+
Stefan Scharfenbaum (3.v.l.) legt nach über sieben Jahren als Erster Vorsitzender sein Amt nieder (Archivbild, aufgenommen vor Corona).

Der erste Vorsitzende von Prima Brilon, Stefan Scharfenbaum, der den Fachausschuss des Handels, der Gastronomie und der Dienstleistungen innerhalb des Gewerbevereins Brilon seit über sieben Jahren als Erster Vorsitzender leitete, hat sein Amt kurzfristig niedergelegt.

Brilon - Das teilte der Vorstand jetzt mit. Der Inhaber der „Schatzkiste“ war erst im letzten Jahr für eine dritte Amtsperiode wiedergewählt worden, möchte aber nun die Vorstandsarbeit aus „persönlichen Gründen“ nicht weiterführen.

Satzungsgemäß hat der verbleibende Vorstand die Position wieder besetzt. Zum neuen, ersten Vorsitzenden wurde Christian Leiße gewählt, der ja auch dem Hauptverein vorsteht. Diese Nominierung gilt bis zur nächsten Mitgliederversammlung, bei der diese dann bestätigt werden muss.

Der Vorstand von Prima Brilon dankt Stefan Scharfenbaum für die vielen konstruktiven Ideen und innovativen Anstöße, die der kreative Kopf in den letzten Jahren eingebracht hat und damit Prima Brilon deutlich weiter entwickelt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare