Regelung zum Altstadtfest

Anlässlich des Altstadtfestes vom 24. bis 26. August treten in der Briloner Innenstadt verschiedene verkehrsregelnde Maßnahmen in Kraft. Die Bushaltestellen im oberen Bereich der Fußgängerzone werden für die Dauer des Altstadtfestes in die Strackestraße verlegt.

Da diese Bushaltestellen über die Marktstraße angefahren werden, wird dort ein absolutes Haltverbot eingerichtet. Der Steinweg wird ebenfalls für das gesamte Wochenende des Altstadtfestes für den Verkehr gesperrt. Am Freitag, 24. August, wird das Niedere Quartal anlässlich der zweiten Auflage des Firmenlaufes von etwa 18 bis 19.30 Uhr gesperrt. Der Lauf beginnt am Rathaus und führt über die Derkere Straße, die Niedere Mauer und die Bahnhofstraße zurück zum Rathaus. In dem vorgenannten Zeitraum werden die Zufahrten zum Niederen Quartal abgesperrt, sodass die innerhalb dieses Sperrbereiches liegenden Straßen nur stark eingeschränkt erreicht beziehungsweise verlassen werden können.

Die einzige Notzufahrt für das Niedere Quartal ist die Straße Kattenhagen. Die Einbahnstraßenregelung in der Niederen Gasse und der Mariengasse wird solange aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare