C. Heiland gastiert im Bürgerzentrum

„Scheiße, ist das schön“

C. Heilands Texte verbinden Tiefgründigkeit und Plätte, Herzschmerz und Ballermann. Foto: Julia Braun

C. Heiland gastiert mit seinem Programm „Scheiße, ist das schön!“ am Samstag, 2. Mai, um 20 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus in Brilon.

C. Heiland hat ein Zimmer in Stockholm, aber sympathisiert mit der asiatischen Kultur. Er spielt nicht nur den ganzen Abend lang Omnichord, ein japanisches Elektro-Instrument von 1981, sondern fährt auch Mitsubishi Colt, und zwar einen roten aus eben diesem Baujahr. Seine Stimme kommt von einem anderen Planeten: Deutsche Texte, die tiefgründig sind wie die Weltmeere und gleichzeitig platt wie eine Flunder, changieren zwischen Herzschmerz und Ballermann. Dabei sind sie niemals bodenständig und überschreiten oft die Grenze der Geschmacklosigkeit.

C. Heiland ist so charmant wie nur eben möglich (nötig)... Und alle singen mit.

Tickets gibt es im Vorverkauf unter % 01 60/96 66 97 30 oder an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare