Vier Aspiranten kämpften um die Königswürde

Schützenchef ist auch König: Egbert Siebers regiert in Messinghausen

+
Der neue König der St.-Vitus-Schützenbruderschaft Messinghausen heißt Egbert Siebers . Zur Königin nahm er seine Frau Eva.

Messinghausen – Nach dem 178. Schuss war es klar: Egbert Siebers ist der neue König der St.-Vitus-Schützenbruderschaft Messinghausen. Zur Königin nahm er seine Frau Eva.

Zum Schluss kämpften die vier Aspiranten Simon Dierkes, Dennis Schmidt, Thorsten Kappe und der erste Brudermeister Egbert Siebers um die Königswürde. 

Nach einem spannenden und fairen Schießen war das Glück dann auf der Seite des ersten Brudermeisters. 

Bei bestem Wetter und super Stimmung waren viele Messinghauserinnen und Messinghauser zum Vogelschießen am Montagmorgen an die Halle gekommen und feierten den neuen König. 

Die Krone konnte sich Schießmeister Simon Dierkes sichern. Das Zepter wurde vom König 2018/19 Franz Martin Schröder und der Apfel von Oberst Hans Kleff geschossen. 

Am Montagabend wurde noch bis spät in die Nacht bei bester Stimmung zusammen gefeiert.

Schützenfest in Messinghausen 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare