„Danke für die Umsicht“

Schulkinder, Verkehrswacht und Polizei überreichten heute morgen einen bunten Ostergruß

+
Bianca Guntermann, selbst Mutter eines kleinen Sohnes freute sich über das bunte Dankeschön aus den Händen von Kenneth Westermann und Marie Beel sowie dem Bezirksbeamten Dieter Marczyk.

Brilon. „Vielen Dank für die Umsicht und das vorsichtige Fahren im Bereich unserer Schule“ – Mit diesem Satz bedankten sich Schüler der Klasse 4b an der Engelbertschule in Brilon bei den Autofahrern. Als kleinen Ostergruß gab es am heutigen Gründonnerstag ein buntes Osterei aus den Händen der Jungen und Mädchen.

„Im Vordergrund steht die Sicherheit der Kinder, die täglich diese verkehrsreiche Straße in Brilon überqueren müssen“, unterstrich der Bezirksbeamte Dieter Marczyk bei der Ostereieraktion der Briloner Verkehrswacht in Zusammenarbeit mit der Polizei. Bei 1187 Schulwegunfällen in NRW im Jahr 2018, was eine Steigerung um 10 Prozent war, sowie 15 Schulwegunfälle im HSK kann Brilon mit nur einem Unfall auf die gute Vorbereitung der Kinder und die Rücksichtnahme der Autofahrer zählen. Dennoch mahnte Marczyk: „Auch wenn es nur ein Unfall war, ist jeder Schulwegunfall einer zu viel.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare