1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Brilon

Skepsis ist verflogen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die „Hollenkinder“ laden zum Tag der offenen Tür ein.
Die „Hollenkinder“ laden zum Tag der offenen Tür ein.

Der Awo-Waldkindergarten Brilon startete vor zehn Jahren mit einer Gruppe von 20 Kindern als erster Waldkindergarten im Hochsauerlandkreis.

Mit der „Hollenhütte“ am Poppenberg hatte sich ein toller Standort für die Einrichtung gefunden. „Zuerst wurden wir mit viel Skepsis beobachtet“, erinnert sich Gerda Kallemeier, Leiterin der Einrichtung. Heute gehört die Einrichtung zum festen Bestandteil der Kindergartenlandschaft in Brilon und wird auch gerne von Kindern der Ortsteile oder sogar über das Stadtgebiet hinaus besucht.

Geht das denn bei jedem Wetter und wie kommen die Kinder in der Schule klar? Dies waren die größten Bedenken. „Nach zehn Jahren hat sich gezeigt, das es super geht“, heißt es in einer Pressemitteilung. Für die Kinder gibt es kein schlechtes Wetter, sie mögen die Matsche bei Regen, lieben es, Staudämme zu bauen oder im Winter zu rodeln – natürlich benötigt man hier im Sauerland ordentliche Schutzunterkünfte zum Spielen und Aufwärmen bei extremem Wetter. „Schulisch kommen die Kinder sehr gut klar, sie sind besonders neugierig und wissbegierig, lassen sich nicht schnell entmutigen, haben einen tollen Gemeinschaftssinn und viele haben sich ihre Liebe zur Bewegung bewahrt – machen Sport, vom Fußball bis zum Rhönrad turnen.“

Seit dem Start 2004 hat sich die Einrichtung weiterentwickelt. Mit der Anmietung des Ferienhauses „Hinterm Schönschede 43 für die zweite Gruppe wurden längere Öffnungszeiten, durchgehend von 7.45 bis 15 Uhr, möglich. Im vergangenen Jahr wurde noch umgebaut, um auch den Bedürfnissen zweijähriger Kinder Sorge zu tragen.

So freut sich das pädagogische Team am Samstag, 28. Juni, von 11.30 bis 16.30 Uhr auf alle großen und kleinen Besucher. Rund um die Schutzunterkunft der Trolle, Hinterm Schönschede 43, in Brilon wartet ein buntes Programm auf die Besucher. Man kann beim Kinderyoga mitmachen oder mit Bernadette Wrede ein Märchen erwandern. Die rollende Waldschule vom Hegering wird über die Bewohner des Waldes informieren. Mitmachaktionen wie Grasköpfe, Duftraben und Insektenhotels warten auf die kleinen Besucher oder man kann den Klettergarten besuchen. Ein Luftballonwettbewerb und ein Schätzspiel fordern zum Gewinnen heraus. Ob in der Cafeteria oder am Würstchenstand vom Almegrill oder aber am Gesund-Lecker-Stand vom Kneipp-Verein Brilon findet bestimmt jeder etwas Leckeres.

Auch interessant

Kommentare