25 Jahre im Vorstand

Sparkassenverband zeichnet Peter Wagner aus

+
Jürgen Wannhoff (l.) überreicht Peter Wagner die Urkunde für 25 Jahre Vorstandsarbeit. 

Brilon. Bei der Sparkasse Hochsauerland gab es zwei gute Gründe zum Feiern. Landrat Dr. Karl Schneider erhielt für sein langjähriges Engagement als Vorsitzender des Verwaltungsrats, des Risiko- und des Hauptausschusses die Sparkassenmedaille in Anerkennung seiner verdienstvollen Tätigkeit für die Sparkassenorganisation in Westfalen-Lippe. Gleichzeitig feierte das Kreditinstitut das 25-jährige Vorstandsjubiläum seines Direktors Peter Wagner.

In einer Feierstunde würdigte Professorin Dr. Liane Buchholz, Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, das Engagement von Dr. Schneider. Jürgen Wannhoff, Vizepräsident des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, den beiden Führungskräften zu danken. Als Vorstandsmitglied rund zehn Jahre lang sowie über 15 Jahre hinweg als Vorstandsvorsitzender, habe Peter Wagner immer „ordentlich Tempo“ und einen „bemerkenswerten Job gemacht“. So habe er die Entwicklung maßgeblich vorangetrieben. 

An Herausforderungen habe es die vergangenen 25 Jahre nicht gemangelt, dennoch übertreffe das Wachstum der Sparkasse Hochsauerland seit Amtsantritt Wagners im Oktober 1993 den Wachstumsdurchschnitt anderer Sparkasse in vielen Kennziffern deutlich, weiß Wannhoff. Dabei habe Wagner nie die gesellschaftliche Verantwortung des Instituts aus den Augen verloren. Seine Sparkasse habe er mit Herz und der ihm eigenen „Kombination aus Kompetenz, Erfahrung, lokaler Verwurzelung und hohem Engagement“ geführt. Es passiere äußerst selten, dass jemand eine Urkunde für 25 Jahre Vorstandsarbeit bei einer Sparkasse bekommt. Deshalb wurde eigens für Sparkassendirektor Peter Wagner eine Urkunde erstellt.

Jürgen Wannhoff ließ es sich nicht nehmen, Peter Wagner noch einmal persönlich zu gratulieren und ihm diese einmalige Urkunde zum 25-jährigen Vorstandsjubiläum zu überreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare